bank of Scotland

Fragen und Diskussionen zu sonstigen Banken / Anlagen.

Re: bank of Scotland

Beitragvon weha » Mi Dez 12, 2012 12:22 am

Ab 19.12. nur noch 1,6% p.a. auf´s Tagesgeld - damit auch völlig uninteressant geworden!
weha
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo Apr 27, 2009 12:00 pm
Wohnort: NRW anne Ruhr

Re: bank of Scotland

Beitragvon domrepp » Sa Dez 15, 2012 11:06 am

Eigentlich sehr schade, dass TG bei der BoS nun ziemlich unattraktiv wird! War mit der BoS immer sehr zurfrieden.
domrepp
 
Beiträge: 102
Registriert: So Mär 13, 2011 9:22 am

Re: bank of Scotland

Beitragvon domrepp » Mo Mär 25, 2013 2:09 pm

...und es geht weiter bergab!

Ab dem 16.4. nur noch 1,4% auf das TG der BoS.
domrepp
 
Beiträge: 102
Registriert: So Mär 13, 2011 9:22 am

Re: bank of Scotland

Beitragvon weha » Do Apr 04, 2013 6:05 pm

toll
weha
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo Apr 27, 2009 12:00 pm
Wohnort: NRW anne Ruhr

Re: bank of Scotland

Beitragvon skorpionforever » Do Apr 04, 2013 6:39 pm

Eigentlich sollten sie Geld bekommen dafür, dass sie auf unser Geld aufpassen. :mrgreen:
Benutzeravatar
skorpionforever
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa Jan 23, 2010 1:00 pm

Re: bank of Scotland

Beitragvon Croc » Mi Aug 14, 2013 5:49 pm

Laut heutiger E-Mail-Mitteilung der BoS wird der Zinssatz für Tagesgeld ab 21.08.2013 auf 1,2% gesenkt (bisher 1,4%).
Croc
 
Beiträge: 25
Registriert: Do Apr 30, 2009 12:00 pm

Re: bank of Scotland

Beitragvon khk » Do Aug 15, 2013 2:30 pm

Tja, das ist leider mal so, dass der Normalsparer - und zu denen zähle ich mich auch - bei Banken und von politischer Seite gesehen keine Rolle spielt.
Spekulanten und Zockergeschäfte an Börsen haben da einen anderen Stellenwert und durch ihr vorgegaugeltes Unterstützungssystem für die europäischen Märkte fördert die EZB weder reale Wirtschaftsmärkte noch Sparer, sondern diejenigen, die für den Crash 2008 verantwortlich waren.
Deshalb kann ich seitdem auf den Märkten und bei Banken keine Veränderungen feststellen.
Neben Bankern agieren auch Politiker/innen weiterhin als wäre nichts geschehen.
Meines Erachtens ist es eher schlimmer geworden und der nächste Crash ist nur eine Frage der Zeit.
khk
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr Nov 14, 2008 1:00 pm

Re: bank of Scotland

Beitragvon Phileas » Do Aug 15, 2013 5:27 pm

ICH bin ebenfalls Normalsparer und damit Spekulant und damit jemand, der die Krise mit verursacht hat und damit spiele ich bei Banken eine Rolle. Die Politik hat sich da gefälligst rauszuhalten und einfach nur die Rahmenbedingungen zu schaffen und zu kontrollieren.

Aber das ist hier off-topic.
Phileas
 
Beiträge: 1837
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Spielstraße 11b

Re: bank of Scotland

Beitragvon lavcadio » Do Feb 13, 2014 8:17 am


Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

hiermit informieren wir Sie, dass der Zinssatz für unser Tagesgeldkonto und somit für alle Kunden ab dem 5. März 2014 auf 1,1% p.a. gesenkt wird. Bis zu diesem Datum gilt weiterhin der aktuelle Zinssatz von 1,2% p.a.. Die Änderung gilt für Neu- und Bestandskunden und ist unabhängig vom Guthaben auf Ihrem Tagesgeldkonto.

Diese Zinsänderung hat keine Auswirkung auf eventuell bestehende Festgeldanlagen.

Einer der Gründe für die Zinsänderung ist das anhaltend niedrige Zinsniveau am Markt. Zudem führte eine erneute Senkung des EZB-Leitzinses auf 0,25% Ende 2013 zu einer weiteren Abwertung der Zinsen.

Wir bedauern diese Entwicklung sehr und sind weiterhin davon überzeugt, Ihnen mit unserem Tagesgeldkonto eine überdurchschnittlich attraktive Möglichkeit zur Geldanlage mit dauerhaft guten Konditionen und täglicher Verfügbarkeit anzubieten.

Haben Sie Fragen? Viele nützliche Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.bankofscotland.de. Gern steht Ihnen auch unser Kundenservice unter der Rufnummer 030-280 4 280 zur Verfügung. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 sowie am Samstag von 09:00 bis 12:00 Uhr.


Mit freundlichen Grüßen

Ihre Bank of Scotland


Mail an Kunden vom 13.04.2014
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: bank of Scotland

Beitragvon inge » Do Feb 13, 2014 9:00 am

Hiobsbotschaften seit langem. Mittlerweile zahlt mir die akf Bank mit 1,3% noch die höchsten Zinsen. Die VTB Bank liegt bei 1% und Cortal Consors bei 0,8%, bei Altkunden versteht sich. Inzwischen habe ich bei Banken auch gesehen, dass nur als Neukunde nur gilt, wer erstmalig ein Konto bei der Bank eröffnet. Da wird Geld in Milliardenhöhe vernichtet, sei es bei den Sparern, bei Versicherungen, Rentenfonds usw.
Gruß Inge
inge
 
Beiträge: 214
Registriert: Sa Dez 06, 2008 1:00 pm
Wohnort: Unterfranken

Re: bank of Scotland

Beitragvon Dieter19 » Do Feb 13, 2014 3:50 pm

Renault Bank Direkt 1,30 %
RaboDirect 1,30 %
MoneYou 1,30 %
Ikano Bank 1,30 %
Die haben zurzeit auch noch was für Bestandskunden.
Ich hab meine Rücklagen lieber an die Börse gebracht. Da brennt es schneller ;)
--- Strich drunter ----
Benutzeravatar
Dieter19
 
Beiträge: 885
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm
Wohnort: Waldhessen

Vorherige

Zurück zu Sonstige Banken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron