Landsbanki-Anleihe

Fragen und Diskussionen zu sonstigen Banken / Anlagen.

Landsbanki-Anleihe

Beitragvon lavcadio » Sa Feb 18, 2012 9:28 am

Bitte um Hilfe zu einer Landsbanki-Anleihe aus einer Leserzuschrift:

Zu den Fakten:
Wertpapier-KennNr.: A0GNC9 ISIN: XS 02441 43961
Bezeichnung: LANDSBANKI Island EO-Notes 2006 (11/Und.)
Gekauft: am 24.05.2006 über die örtliche Sparkasse (SPK) zum von Kurs 100,20%
Fälligkeit: am 24.02.2011

Der Wertegang:

Zinsen: Wurden gezahlt bis 24.08.2009 Nach ausbleiben der Zahlung wurde mir nach Rücksprache der SPK eine Insolvenz der Landsbanki Island angedeutet.

Am 20.01.2009 erhielt ich schriftliche Info der SPK über eine anstehende Gläubigerversammlung zum 20.02.09 im Hilton/Reykjavik

Am 29.07.2009 wurde ich von der SPK aufgefordert bis 30.10.09 meine Ansprüche der nicht gezahlten Zinsen bei folgender Adresse geltend zu machen: Landsbanki Island hf.,Austurstraeti 16, 101 Reykjavik / Island

Am 27.08.2009 machte ich in engl.u. deut.Srache per Post als Einschreiben mit Rückantwortkarte an das Winding-up Board meine Ansprüche der nicht gezahlten Zinsen geltend u. forderte eine sofortige Rückzahlung der Anleihe.

Am 28.09.2009 wurde ich von der SPK informiert das zum Zwecke der Geltungmachung der Ansprüche beim Insolvenzverfahren der Landesbank eine "Blocking-u. Account Number" benötigt werden u. die bis zum 14.10.2009 zu beantragen sei.

Am 07.10.2009 bekam ich von der SPK ein Schreiben "Depotbuchungsaufgabe Gleichstellung" darin stand: Blocking Number beantragt, Bestand gesperrt!
Zur Anmeldung der Forderung benötigte Daten sind wie folgt: Account Number: 67010 Blocking Number: CA 24011

Am 14.10.2009 habe ich bei der SPK ein Weisungsformular in einer Terminsache zur Beantragung einer "Blocking Number" (Proof of Claim) über 10000,- Euro unterschrieben.

Am 19.10.2009 bekam ich vom WindingUpProceedings@lbi.is eine E-Mail in engl. Sprache Betreff: lodged Claim-Blocking Number Ich habe meinen Namen u. Forderungen in einer Liste gefunden !!!!

Am 06.11.2009 hat mir ein Mitarbeiter der SPK ein Formular "Landsbanki Programm Securites Proof of Claim" ausgefüllt, welches von mir unterschrieben werden musste u. auch selbst per Post abgeschickt
werden musste. Davon habe ich mir eine Fotokopie gemacht u. wie gehabt versendet per Einschreiben mit Rückantwortkarte .

Am 11.11.2009 bekam ich per Post vom Winding-up Board of Landsbanki hf einen USER_Namen: LBICREDITOR u. ein Passwort zu gesendet.

Am 20.11.2009 bekam ich vom WindingUp Proceedings eine E-Mail über eine geänderte u. aktualisierte Fassung des Anspruchs Reykjavik 10.11.2009

Am 14.05.2010 bekam ich per Post von Landsbanki Island hf.Winding-up Board,155 Reykjavik in engl. Sprache das eine Entscheidung meines Anspruchs auf eine Gläubigerversammlung zum 27.05.2010 verschoben wurde.

Am 16.11.2010 bekam ich wieder per Post vom Landsbanki Island hf.Winding-up Board,155 Reykjavik in engl. Sprache daß meine Forderung wegen nachrangigen Verbindlichkeit u.s.w. abgelehnt sei.

Am 24.11.2010 habe ich dagegen schriftlich ( in deutsch u. englisch) Widerspruch Landsbanki Island hf.Winding-up Board,155 Reykjavik eingelegt (Einschreiben mit Rückantwortkarte)

Auf dieses Schreiben habe wurde von Landsbanki Island hf.Winding-up Board,155 Reykjavik nicht mehr geantwortet.
Auch ein Zugang mit meinem USER-Namen u. den Passwort in das Winding-up Board ist mir nicht mehr möglich.

Meine Anleihe ist seit den 24.02.2011 zur Zahlung fällig u. steht mit einen Marktwert von 5,00 Euro in meinem Depot der SPK. Auf diesen Posten hat man mir eine Depotgebühr von 15,00 Euro berechnet. Als ich dies beanstandete hat man mir angeboten diesen Posten heraus zu nehmen. Mittlerweile hat man mir die 15,00 Euro gut geschrieben.

Meine Forderungen habe ich noch an Niemanden abgetreten u. bin auch nicht gewillt das Geld einer Bank zu überlassen. Lieber versuche ich eine externe Hilfe zu bekommen, die ich bei Erfolg sicherlich mit teilnehmen lassen würde.

Es würde mich sehr freuen wenn so eine Hilfe von Ihnen käme und ich Ihre Interesse gewinnen konnte.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon bankomat » Sa Feb 18, 2012 12:53 pm

Ist die Anleihe nicht wirklich nachrangig, so dass die Entscheidung ganz o.k., da vorrangig die Einleger (GB,NL) bedient werden?

Die Ablehnung kann natürlich nicht gänzlich erfolgen, sondern nur Priorität abgelehnt werden. Wenn aber kein Geld mehr da ist, womit nach den Landsbanki Urteilen zu rechen ist, wird es nichts oder in Jahrzehnten eine Minimalquote geben können.
bankomat
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mo Okt 20, 2008 12:00 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon ymerlin » Mo Feb 20, 2012 4:03 pm

Das ist (oder besser war) eine nachrangige Anleihe (Tier 1). Hier sind noch die Bedingungen zu finden: http://www.rns-pdf.londonstockexchange. ... 06-2-3.pdf

Damit kommt man in der Befriedigungsreihenfolge gerade mal knapp vor den Aktionären dran. Oder wie oberes Dokument selbst das Risiko definiert:
TheNotes are deeply subordinated
The Notes are unsecured, deeply subordinated obligations of the Issuer and will be amongst the most junior
debt securities of the Issuer. In the event of the voluntary or involuntary liquidation or bankruptcy of the
Issuer, the rights of the Holders to payments in respect of the Notes will rank junior in right of payment to
the payment of any present or future claims (a) depositors with the Issuer, (b) of other unsubordinated
creditors of the Issuer, and (c) of creditors of the Issuer in respect of Subordinated Indebtedness. If the Issuer
were to liquidate (whether voluntarily or involuntarily), Noteholders could lose their entire investment.


Von der Landsbanki wird da nichts zu holen sein. Höchstens noch (vermutlich per Rechtsweg) von der Sparkasse, falls diese das Investment empfohlen, es aber eine fehlerhafte oder ungenügende Beratung über die Risiken gegeben hat.
ymerlin
 
Beiträge: 88
Registriert: Mi Mai 27, 2009 12:00 pm
Wohnort: München

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon bankomat » Mo Feb 20, 2012 4:17 pm

Bei Ansprüchen gegen die Bank/Sparkasse dürfte es aber auch schon knapp werden in Sachen Verjährung, wenn denn überhaupt ein Anspruch bestand...
bankomat
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mo Okt 20, 2008 12:00 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon maurice » Do Sep 24, 2015 9:23 pm

Hallo,

ich hoffe das Thema wieder aufrollen zu können.

Wir haben 2006 Anleihen der Landsbanki Island bei der damaligen Dresdner Bank gekauft. 2008 ist die Bank leider den Bach runtergegangen. Die damalige Bank hat und nicht richtig Beraten. Nachdem wir uns registriert haben, haben wir lange nicht gehört. Der Anwalt hat 2013 geschrieben das nichts zu holen ist. Das kann es doch nicht sein. Das ist doch kein Taschengeld was wir investiert haben.

Ich lese ab und zu Artikel über die Landsbanki Island bzw. über den Staat Island das Sie in die EU wollen. Ich frage einfach mal in die Runde ob irgendwer ein gleiches Problem hat und mir irgendwie helfen kann.

Notfalls würde ich den weg nach Island gehen und dort mal nach zufragen.

Danke
Maurice
maurice
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi Sep 23, 2015 9:30 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon lavcadio » Do Sep 24, 2015 9:28 pm

Ich versuche die "Leserzuschrift", eine Mail aus 2012, auszugraben.
Aus meiner Erinnerung: War ein persönlich Betroffener mit einer Anleihe.
Ob und wie das ausging weiß ich aktuell nicht.
Melde mich hier wieder.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon maurice » Do Sep 24, 2015 9:31 pm

Perfekt danke.

Wenn ich irgendein Hinweis hätte dann würde den sofort nachgehen. Es ist frustieren wenn dir niemand was dazu sagen kann. Ein Anwalt ist gut aber der macht auch nur das notigste meiner Meinung nach.

Danke
Maurice
maurice
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi Sep 23, 2015 9:30 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon lavcadio » Do Sep 24, 2015 9:36 pm

Habe den Kontakt gefunden.
Bitte schicke mir eine PN mit deinen Kontaktdaten, dann frage ich den Betroffenen morgen ob er auch möchte, damit ihr euch zusammenfindet...
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon maurice » Do Sep 24, 2015 9:43 pm

Hi,

ich habe Dir eine PN geschrieben.

Man muss ja erstmal wissen ob es den leser kontakt überhaupt noch gibt. Oder ob er irgendwas unternommen hat.

Ich habe mich gewundert das ich hier nicht einen einzigen hier mal kennengelernt habe.
maurice
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi Sep 23, 2015 9:30 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon lavcadio » Do Sep 24, 2015 9:53 pm

Danke. Ich habe eine Mail geschickt und die Adresse weitergeleitet. Vielleicht ergibt sich ja ein Kontakt.

Es ist zutreffend, wir sind Kaupthing Kunden. Deshalb orientiert sich das Forum auch nur an Kaupthing-Belangen.
Landesbanki-Anleihen wurden überwiegend von der Sparkasse vertrieben. Scheint, der Geschädigtenkreis ist hier überschaubarer.
Der Landsbanki-Fall war auch ein "Querschläger", der hier um Unterstützung suchte, da auch er anderweitig keine Hilfe in Form anderer Betroffener fand.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon maurice » Do Sep 24, 2015 10:42 pm

Dann bin ich gespannt ob sich der damalige geschädigte meldet.
maurice
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi Sep 23, 2015 9:30 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon maurice » Sa Okt 31, 2015 2:51 pm

Bisher habe ich immer noch keine Antwort bekommen.

Ich verstehe das echt nicht. Bei der Kaupthing Bank wird widerstand geleistet bei den Anleihen der Landsbanki Island nicht.

Ich würde mich echt freuen wenn es da mal eine Gläubigerversammlung geben würde.
maurice
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi Sep 23, 2015 9:30 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon lavcadio » Sa Okt 31, 2015 3:37 pm

Maurice hat geschrieben:[...] würde mich echt freuen wenn es da mal eine Gläubigerversammlung geben würde.


Gab es doch:
The next creditors meeting of LBI hf. – in winding-up proceedings, will be held on Friday, 2. October 2015, at Hotel Hilton Reykjavik Nordica, Sudurlandsbraut 2, 108 Reykjavik. The meeting starts at 9:00 a.m.

Quelle: https://www.lbi.is

Auf dieser Seite sehe ich auch ein "Creditors Login", sowie einen Menüpunkt "Winding-Up Proceedings". Hier sollten sich die gewünschten Informationen finden.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon maurice » So Nov 01, 2015 10:28 am

Danke für die Info.

Leider ist mein English so schlecht das ich nicht einmal die hälfte verstanden habe was die dort vereinbart haben.

Blöd nur das es nicht noch weitere Leute gibt die hoffen das die Anleihen wieder nach oben steigen.
maurice
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi Sep 23, 2015 9:30 pm

Re: Landsbanki-Anleihe

Beitragvon maurice » So Nov 01, 2015 10:53 am

Vielleicht kann mir irgendwer helfen dieses Dokument zu erklären oder zu übersetzen.

Danke für die Hilfe.
Dateianhänge
Minutes - 2 October 2015_ENGLISH TRANSLATION_FINAL-TO BE PUBLISHED.PDF
(408.97 KiB) 133-mal heruntergeladen
maurice
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi Sep 23, 2015 9:30 pm

Nächste

Zurück zu Sonstige Banken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron