Das Comeback der Kaupthing-Banken

Fragen und Diskussionen zu sonstigen Banken / Anlagen.

Das Comeback der Kaupthing-Banken

Beitragvon prom » Mo Okt 14, 2013 2:14 pm

Siehe Medienspiegel vom 14.10.2013
oder hier: http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 697-2.html
Benutzeravatar
prom
 
Beiträge: 1882
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Das Comeback der Kaupthing-Banken

Beitragvon skorpionforever » Mo Okt 14, 2013 6:25 pm

Die Abschreiber vom Dienst glauben immer noch, der Isländische Staat hätte uns entschädigt. Klären wir sie auf, oder lassen wir sie dumm sterben?
Benutzeravatar
skorpionforever
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa Jan 23, 2010 1:00 pm

Re: Das Comeback der Kaupthing-Banken

Beitragvon prom » Di Okt 15, 2013 7:40 am

skorpionforever hat geschrieben:Die Abschreiber vom Dienst glauben immer noch, der Isländische Staat hätte uns entschädigt. Klären wir sie auf, oder lassen wir sie dumm sterben?


Manager (-Magzin) denken immer, das nur beim Staat und kleinen Mann/Frau abgezockt werden kann.
Deshalb - lass sie in ihrem Glauben.
Schwamm drüber.
Benutzeravatar
prom
 
Beiträge: 1882
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Das Comeback der Kaupthing-Banken

Beitragvon lavcadio » Di Okt 15, 2013 10:13 am

Mir war danach:

Redaktion Manager-Magazin
Herrn Heinz-Roger Dohms

Ihr Artikel "Das Comeback der Kaupthing-Banken" enthält einen Fehler.

Sie schreiben: 'Rund 34.000 Deutsche zitterten monatelang um ihre Einlagen, bis sie von der Regierung in Reykjavik schließlich doch noch entschädigt wurden.'

Das entspricht nicht den Tatsachen. Kaupthing hat alle Einlagen vollständig aus eigenen Mitteln zurückgezahlt.

Grund für die "Zitterpartie" war zu der Streit um die Frage, ob die DZ-Bank, Clearing-Bank und Geschäftspartner der Kaupthing Bank, das Geschäftskonto der Kaupthing Bank pfänden durfte.

Die DZ Bank führte das Geschäftskonto der Kaupthing Bank, über welches auch die Abverfügungen der deutschen Sparer liefen. Die Kaupthing Zentrale überwies, nach Aufforderung der Deutschen Bankenaufsicht (BaFin), am 08.10.2008 über 55 Millionen Euro auf ihr Kundenkonto bei der DZ Bank. Dieses Geld war für die Abverfügungen deutscher Privateinleger bestimmt.

Die DZ-Bank befriedigte eigene Forderungen ihres eigenen, riskanten Engagements in Island dadurch, in dem Sie das Geschäftskonto von Kaupthing genau in dem Moment pfändete, in welchem die Gelder von Kaupthing-Island für die Kaupthing-Sparer eingingen.

Weil nun Kaupthing Deutschland kein Geld mehr hatte, führte die DZ Bank AG ab 16:40:10 Uhr keine Überweisungen mehr aus. Durch diese Pfändung wurde Kaupthing Deutschland zahlungsunfähig.

Die BaFin verhängte erst einen Tag später, am 09.10.2008, das Moratorium.

In einem persönlichen Gespräch erklärte uns Herr Buthmann, Führungskraft der DZ Bank, unter Zeugen dazu: "Wir konnten nicht wissen, dass es sich bei diesem Geld um das für die Privateinleger bestimmte Geld handelte".

In einem persönlichen Gespräch erklärte uns Frau Sabine Lautenschläger, damals Exekutivdirektorin für die Bankenaufsicht bei der Bafin, unter Zeugen dazu: "Sie war von diesem Verhalten der DZ-Bank "überrascht".

Weshalb kann das heute noch passieren? Weshalb wurden die Bedingungen für die Einlagen von Kundengeldern zwischenzeitlich nicht angepasst?

Wir sind eine Zusammenschluss von Geschädigten der Kaupthing-Bank. Sie erreichen uns: http://www.kaupthingforum.de info@kaupthingforum.de


Quelle: http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 27697.html
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Das Comeback der Kaupthing-Banken

Beitragvon prom » Di Okt 15, 2013 1:45 pm

Kalle -wie immer- gut und richtig !! :P
Mal sehn ob das MM reagiert. :?:
Benutzeravatar
prom
 
Beiträge: 1882
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Das Comeback der Kaupthing-Banken

Beitragvon prom » Mi Okt 16, 2013 1:33 pm

Und hier die "Abschreiber" machen es noch "härter": Deutsche vertrauen isländischer Pleitebank Kaupthing wieder Milliarden an :roll:

Quelle: http://www.fondsprofessionell.de/news/b ... 092/ref/4/

Oder siehe im Medienspiegel vom 16.10.2013

Falls o.a. Klick nicht funktioniert, hier dieses in die obere Spalte des Browsers kopieren:
http://www.fondsprofessionell.de/news/bank-fonds/nid/deutsche-vertrauen-islaendischer-pleitebank-kaupthing-wieder-milliarden-an/gid/1012092/ref/4/
Benutzeravatar
prom
 
Beiträge: 1882
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Das Comeback der Kaupthing-Banken

Beitragvon skorpionforever » Mi Okt 16, 2013 2:47 pm

Haben wir was verpasst? :shock: Wenn die Zinsen stimmen – warum nicht? Hauptsache DZ spielt nicht mit. Wir wissen ja jetzt wie´s geht.
Leider nur Quatsch noch quätscher abgeschrieben! :roll:
Benutzeravatar
skorpionforever
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa Jan 23, 2010 1:00 pm

Re: Das Comeback der Kaupthing-Banken

Beitragvon weha » Mi Okt 16, 2013 3:42 pm

prom hat geschrieben:Und hier die "Abschreiber" machen es noch "härter": Deutsche vertrauen isländischer Pleitebank Kaupthing wieder Milliarden an
Inzwischen ist der Artikel korrigiert, und es wird nur noch von den Filialen ausländischer Banken (wie im MM-Artikel) geschrieben.
weha
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo Apr 27, 2009 12:00 pm
Wohnort: NRW anne Ruhr

Re: Das Comeback der Kaupthing-Banken

Beitragvon prom » Do Okt 17, 2013 9:43 am

weha hat geschrieben:Inzwischen ist der Artikel korrigiert, und es wird nur noch von den Filialen ausländischer Banken (wie im MM-Artikel) geschrieben.

Da muß aber der abschreibende Journalist ganz schnell vom leitenden Redakteur was auf die Ohren bekommen haben. :evil:
Benutzeravatar
prom
 
Beiträge: 1882
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Sonstige Banken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron