Weltsparen über MHB - Bank

Fragen und Diskussionen zu sonstigen Banken / Anlagen.

Weltsparen über MHB - Bank

Beitragvon Erich_Frenzel » Sa Jun 13, 2015 5:58 pm

weltsparen.de

Hat jemand Erfahrungen mit dem Konstrukt ?
Man kann über die MHB - Bank Frankfurt/M Festgelder ( zwischen 1,4 bis 2,0 % pro Jahr ) bei Banken verschiedener Länder
(Portugal, Norwegen,Tschechien, Bulgarien...) anlegen - in EUR, USD , NOK usw.
Es sind allerdings einige bürokratische Fallstricke ( je nach Land unterschiedlich ausufernd) zu überwinden und man muß
zum Teil schon bei Kontoeröffnung nachweisen, dass das deutsche Finanzamt informiert ist. Die MHB hält sich steuerlich aus allem raus.
Falls z.B. die Bank aus CZ/Slowakei pleite geht, bekommt man die Euro vom Festgeldkonto
in tschechischen Kronen ausbezahlt. Für 1 Jahr Festgeld ab 10000 € gibt es dort 1,8 %, aber
zur Kontoeröffnung einen Antrag über 19 (!!!) Seiten zu bewältigen .

Meine Ansätze mich da zu engagieren sind wieder eingeschlafen, als ich merkte, was ich da alles tun müsse
um 0,3 % mehr Zinsen pro Jahr zu bekommen . In der Regel sind 100 Tausend Euronen durch den jeweiligen
Sicherheitsfonds des jeweiligen Landes gedeckt. Was das bedeutet, wissen wir ja seit 2008.
Erich_Frenzel
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo Dez 01, 2008 1:00 pm
Wohnort: Berlin

Zurück zu Sonstige Banken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste

cron