Vollmacht ausreichend ?

Fragen an die Moderatoren, Verbesserungsvorschläge und Feedback zum Forum und zur FAQ

Vollmacht ausreichend ?

Beitragvon kaupthingweg » Mo Apr 18, 2011 12:33 am

Ich habe lt. claim calculation meine Vollmacht am 07.12.2009 erteilt, habe aber nur den Teil der Vollmacht für mich dokumentiert, in dem die Kästchen "Ich erteile Vollmacht auch für das weitere Winding-up Verfahren" und "ich stelle die Bevollmächtigten von jeder Haftung frei" angekreuzt sind. Ich weiß nicht mehr, ob ich die Herren Fortmann oder Becker auf der Seite davor auch direkt in dem dafür vorgesehenen Feld als Bevollmächtigte eingetragen habe, um die Vollmacht dauerhaft gültig zu halten. Läßt sich das nun noch feststellen ?
Meine Teiln-Nr. (Meeting Ident. Nr.) ist: 1001-8418,
die Forderungs-Nr. ist 20091221-1065
kaupthingweg
kaupthingweg
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi Jul 15, 2009 12:00 pm

Re: Vollmacht ausreichend ?

Beitragvon k.o.pthing » Mo Apr 18, 2011 9:52 am

Sofern nicht auf S. 1. eines selbst eingelegten Widerspruches die Namen aufgeführt sind, empfehle ich weiterhin das Vorgehen nach Rundmail 48 Version 2) bzw. so, wie es @123_baldvorbei :arrow: dort gepostet hat.
k.o.pthing
 
Beiträge: 4072
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Wuppertal


Zurück zu Fragen und Verbesserungsvorschläge an die Moderatoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast