WuC hat bereits Verhandlungen mit EDGE-Kunden geführt !!-??

Fragen und Antworten zu den Widersprüchen gegen die Bescheide aus Island.

WuC hat bereits Verhandlungen mit EDGE-Kunden geführt !!-??

Beitragvon Gere* » Mo Mai 10, 2010 5:50 pm

5. Is the Winding-up Committee reviewing any objections and does it have meetings with creditors?
The Winding-up Committee is currently reviewing all objections and has been meeting with creditors, including former Kaupthing Edge customers, as an attempt to settle the dispute. As the Winding-up Committee was unable to settle the dispute with these former Kaupthing Edge customers, their case was recently referred to the district court of Reykjavik, as provided for in Article 171 of the Bankruptcy Act. The dispute was limited to the priority of the claim. The Winding-up Committee reserves the right to change its position on any claim in accordance with the court decision, when applicable and only, when a creditor had objected against the decision of the winding-up committee before.

The Winding-up Committee will continue to review objections and organize meetings with creditors, as an attempt to settle any dispute. If the Winding-up Committee will not change is position on a claim, the creditor will be provided with further information on the dispute procedure.

If you have filed an objection with the Winding-up Committee, it is possible to request a meeting with the Winding-up Committee, as an attempt to settle the dispute.

Attention is drawn to the fact that all meetings are in Icelandic and will be held at the offices of the Winding-up Committee, Borgartun 26, 105 Reykjavík, Iceland.


Mir scheint das äußerst bemerkenswert, was ich da in desn FAQs des WuC gefunden habe, besonders was ich unterstrichen habe!

--> Weiß "man" im Forum davon??
- Warum haben wir nicht davon erfahren?
- Ist vielleicht jmd von "uns" betroffen?
- Wie geht das bzw wie soll das gehen, wenn auf Isländisch verhandelt wird/werden soll?
- Ist das so in Ordnung, dass in Isländisch verhandelt wird - doch wohl nicht?!

--> Was wollen wir/"unsere Aktiven" konkret tun angesichts dieser Situation?!
Ich bin echt alarmiert!
:shock::shock:

Gere*
Gere*
 
Beiträge: 1940
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Kreis HN/BW

Beitragvon lavcadio » Mo Mai 10, 2010 6:17 pm

Es ist richtig alarmiert zu sein. Kaupthing trat unter der Bezeichnung "Kaupthing Edge" in mehreren europäischen Ländern auf. Die Verhandlung mit den Edge-Kunden schliesst diese anderen Länder, wie zum Beispiel England, mit ein.
Eine Verhandlung mit uns deutschen Kunden wurde den Bevollmächtigten durch die Verweigerung zur Teilnahme via Telefonkonferenz nicht erlaubt. Das ist ein klarer Rechtsbruch.
Eine Stellungnahme steht aus.
Wir werden vor Gericht gehen müssen. Hier gibt es sehr verschiedene Ansätze. Einer dieser Ansätze kostet grob geschätzt 10.000 für alle und bringt ein 75% Chance der Priorisierung unserer Einlagen bis 09.Oktober 2008, eine 50% Chance der Priorisierung 22.04.2009.
Dieser Rechtsstreit ist an Hand von mehreren Musterfällen (je nach Sachlage) in Island zu führen, und das Ergebnis ist dann für alle Gläubiger verwendbar.
Das ist nur eine einzige Variante.

Zu den Treffen mit dem Liquidationsausschuss: Isländisch ist die Amtssprache, wir haben genug Menschen auf unserer Seite die isländisch sprechen. DAS ist kein Problem. (Wiewohl englisch ebenfalls akzeptiert wird.)

Wichtig ist daß wir gegenüber Kaupthing nicht nachgeben.
_________________
WANN? - Nihil est perpetuum datum.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas
vanitas vanitatum omnia vanitas
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Beitragvon kilomike » Mo Mai 10, 2010 6:29 pm

Uups, neue FAQS...

ich lese da, dass es dem District Court bereits vorgetragen wurde?

Es wurde hier mal eine Mail eines vom Anwalt Vertretenen veröffentlicht, nach der die Anwälte es wussten???? Blieb danals meines Wissens unbestätigt. Viellicht diese Anwälte?

Inhaltlich aber doch kein Grund zur Panik - man einigte sich nicht, es geht vor Gericht. ( Und vor dem District Court wird wohl eh Anwaltszwang sein. Und Dolmetscher...) Wissen sollte man schon, ob und wer da unsere Seite vertritt.


Interessant wäre, ob es sich lohnt, mit dem WuC selbst in seinem Büro (isländisch :lol: ) zu verhandeln. Sie schreiben ja in den FAQs, dass sie die Frage der Prioriät bereits als "weitere Verhandlungen sinnlos" vor Gericht brachten? Hmm, ich lese da "keine Verhandlungen mit KED-Kunden".

Und wieso nur die Prioriät, nicht aber die Höhe der Claims? Ich habe Strafzins nach AGB verlangt. Sieht das WuC diesen Teil bereits als erledigt an?
kilomike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Sa Okt 11, 2008 12:00 pm
Wohnort: Pullach

Beitragvon kilomike » Mo Mai 10, 2010 7:57 pm

Lach. sind sie das unter http://www.domstolar.is/ ? Einfach mal unter heradsdomur.reykjavikur @ domstolar.is anfragen was geht????? :?: Wird nix bringen....
kilomike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Sa Okt 11, 2008 12:00 pm
Wohnort: Pullach

Beitragvon kilomike » Mo Mai 10, 2010 9:14 pm

ich nochmmal.

Ich lese das so, dass das WuC nicht mehr für die Zinsfrage-Frage zuständig ist, sondern - wie in den FAQ angekündigt - das Gericht, dessen Entscheidung sich das WuC dann anschließen wird. Dieses Thema wird also nicht mehr Gegenstand irgendwelcher Verhandlungen mit dem WuC sein (auch nicht im Büro desselben auf isländisch oder auf der Gläubigerversammlung).

Jedoch verstehe ich „The dispute was limited to the priority of the claim” nicht. Soll das Gericht NUR über die Frage der Priority entschieden – oder das gerade nicht? Welcher „dispute“ wurde hier auf die Frage der Priorität beschränkt? :?::?::?::?:
kilomike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Sa Okt 11, 2008 12:00 pm
Wohnort: Pullach

Beitragvon lavcadio » Mo Mai 10, 2010 9:37 pm

Da zwar mit irgendwelchen (deutschen) Gläubigern, aber eben nicht mit uns gesprochen wurde: wir wissen es nicht.
_________________
WANN? - Nihil est perpetuum datum.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas
vanitas vanitatum omnia vanitas
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Fragen an das WUC? Jetzt stellen!

Beitragvon KoppingÄtsch » Mo Mai 10, 2010 10:00 pm

Wer Fragen an das WuC richten möchte,
kann dies hier in deutsch/englisch vorformulieren und unseren Forenvertretern dann mit auf den Weg nach Island geben:
http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,7262,-fragen-an-das-wuc-jetzt-stellen.html
Benutzeravatar
KoppingÄtsch
 
Beiträge: 3354
Registriert: So Nov 02, 2008 1:00 pm
Wohnort: -geheim-

Beitragvon k.o.pthing » Mo Mai 10, 2010 10:09 pm

Und da wir davon ausgehen können, dass in den Gesprächen nicht unsere Argumentation erörtert wurde, werden die entscheidenden Gespräche mit uns noch zu führen sein.

Es ist doch offensichtlich: Das WuC will nächste Woche offiziell alle anderen Mitgläubiger in dem Glauben lassen, es würde die Fallgruppe Kaupthing-Edge schon nachhaltig bearbeiten.

Das, was da heute in den FAQs geschrieben wurde ist ein weiterer Schritt im Verfahren, der nicht buchstabengetreu nach Recht und Gesetz abläuft.

Im Gesetz ist klar formuliert, dass die Initiative zu den Schlichtungs- bzw. Güteverhandlungen vom Winding-Up-Committee ausgehen soll, nicht, dass sich die Gläubiger selber melden müssten, um einen solchen Termin zu erhalten.

Solange ich keine Rückantwort auf meine objections erhalte, ist ja gar nicht klar, über was man sich gegebenenfalls unterhalten möchte, d.h. an welchen Stellen die Rechtsauffassung abweicht.

    k.o.pthing
     
    Beiträge: 4072
    Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
    Wohnort: Wuppertal

    Re: WuC hat bereits Verhandlungen mit EDGE-Kunden geführt !!

    Beitragvon Gere* » Di Mai 11, 2010 10:51 am

    ...
    Mir scheint das äußerst bemerkenswert, was ich da in desn FAQs des WuC gefunden habe, besonders was ich unterstrichen habe!

    --> Weiß "man" im Forum davon??
    - Warum haben wir nicht davon erfahren?
    - Ist vielleicht jmd von "uns" betroffen?
    - Wie geht das bzw wie soll das gehen, wenn auf Isländisch verhandelt wird/werden soll?
    - Ist das so in Ordnung, dass in Isländisch verhandelt wird - doch wohl nicht?!
    --> Was wollen wir/"unsere Aktiven" konkret tun angesichts dieser Situation?!
    ...
    :shock::shock:

    Gere*

    Kann mal bitte jemand ALLE meine gestellten Fragen eindeutig beantworten?
    Danke im voraus.
    Gere*
    Gere*
     
    Beiträge: 1940
    Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
    Wohnort: Kreis HN/BW

    Re: WuC hat bereits Verhandlungen mit EDGE-Kunden geführt !!

    Beitragvon k.o.pthing » Di Mai 11, 2010 11:16 am

    ...
    --> Was wollen wir/"unsere Aktiven" konkret tun angesichts dieser Situation?!
    ...
    :shock::shock: [/b]
    Gere*

    Kann mal bitte jemand ALLE meine gestellten Fragen eindeutig beantworten?
    Danke im voraus.
    Gere*


    Hallo Gere*,

    zu dem was "wir" tun können hat Köppi bereits gepostet:
    Wer Fragen an das WuC richten möchte,
    kann dies hier in deutsch/englisch vorformulieren und unseren Forenvertretern dann mit auf den Weg nach Island geben:
    http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,7262,-fragen-an-das-wuc-jetzt-stellen.html

    Diese Fragen werden wir sichten und bündeln und im Rahmen der Gläubigerversammlung an das WuC zur Öffentlichen Beantwortung stellen.

    zu dem was "die Aktiven" (meinen Sie die Bevollmächtigten?) tun können:
    Wir können nur immer wieder dazu aufrufen, dass sich Mitbetroffene mit erheblichen Zinsforderungen und existierender Rechtsschutzversicherung (Allgemeiner oder Vertrags-Rechtsschutz ohne Ausschluss von Finanzgeschäften) bei uns melden, damit wir dann auch in unserem Sinne auf der Grundlage unserer Begründung der Priorisierung tätig werden können, und zwar jeweils für mindestens die folgende Fallgruppen:

    a) Tagesgeldkonto ohne Besonderheiten
    b) Festgeldkonto
    c) DZ-Bank-Hänger (hin und weg)
    d) Nullgruppe

    Wenn wir diese vier Fallgruppen nicht beschicken können, müssten wir für jedes Verfahren dann erneut versuchen, über eine weitere Spendenaktion die ansonsten erforderlichen Mittel für jeweils zwei Instanzen zu generieren.

    Wie schon gesagt: Sofern man nicht mit uns als mit Abstand größter Gläubigergruppe gesprochen hat, kann man nicht erwarten, dass irgendeines der vom WuC jetzt als laufend bezeichnetes Verfahren als Referenz dienen müsste (sofern nicht in diesem Verfahren schon unsere Rechtsauffassungen bestätigt würden)...

      k.o.pthing
       
      Beiträge: 4072
      Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
      Wohnort: Wuppertal

      Re: WuC hat bereits Verhandlungen mit EDGE-Kunden geführt !!

      Beitragvon Gere* » Di Mai 11, 2010 11:25 am

      ...
      --> Was wollen wir/"unsere Aktiven" konkret tun angesichts dieser Situation?!
      ...
      :shock::shock: [/b]
      Gere*

      Kann mal bitte jemand ALLE meine gestellten Fragen eindeutig beantworten?
      Danke im voraus.
      Gere*


      Hallo Gere*,
      zu dem was "wir" tun können hat Köppi bereits gepostet:
      ...

      Danke, @K.o.pthing.
      ABER: Meine Fragen bezogen und beziehen sich auf das Thema dieses Threads / sie sind ziemlich eindeutig formuliert. Sie sind nicht beantwortet.
      ICH WIEDERHOLE SIE.
      Gere*
      Gere*
       
      Beiträge: 1940
      Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
      Wohnort: Kreis HN/BW

      Re: WuC hat bereits Verhandlungen mit EDGE-Kunden geführt !!

      Beitragvon KoppingÄtsch » Di Mai 11, 2010 11:49 am

      --> [b]Weiß "man" im Forum davon?? mir/uns ist von niemandem bekannt, der das wußte
      - Warum haben wir nicht davon erfahren? das kann wohl nur Kaupthing beantworten - wir wissen es nicht
      - Ist vielleicht jmd von "uns" betroffen? nicht bekannt
      - Wie geht das bzw wie soll das gehen, wenn auf Isländisch verhandelt wird/werden soll? gute Frage.... wahrscheinlich reine Schikane der Isländer
      - Ist das so in Ordnung, dass in Isländisch verhandelt wird - doch wohl nicht?! aus Sicht der Isländer schon

      rot: Versuch einer Antwort von Köppi
      Benutzeravatar
      KoppingÄtsch
       
      Beiträge: 3354
      Registriert: So Nov 02, 2008 1:00 pm
      Wohnort: -geheim-

      Re: WuC hat bereits Verhandlungen mit EDGE-Kunden geführt !!

      Beitragvon Gere* » Di Mai 11, 2010 11:59 am

      Danke, Köppi. für die Mühe! Hilfreich. Ich unterstelle mal, dass auch niemand sonst mehr weiß als Sie!-? ("??"-Gruppe? [Immer wieder zeigt sich, dass es 'Insider' gibt, die über Infos verfügen, die dem Normal-User vorenthalten bleiben!])
      Hilfreich durchaus auch @Kilomikes Mutmaßungen :wink: , mehr aber auch nicht!
      Grüße Gere*

      [Inline-Edit-Köppi: laut gestriger Telco hatten die anderen Mods auch keine weiteren Kenntnisse als die, die im Forum allgemein bekannt sind.
      Warum so argwöhnisch?
      Gruß Köppi]
      Gere*
       
      Beiträge: 1940
      Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
      Wohnort: Kreis HN/BW

      Re: WuC hat bereits Verhandlungen mit EDGE-Kunden geführt !!

      Beitragvon Gere* » Di Mai 11, 2010 12:02 pm

      ...rot[/color]: Versuch einer Antwort von Köppi

      Danke, Köppi. für die Mühe! Hilfreich. Ich unterstelle mal, dass auch niemand sonst mehr weiß als Sie!-? ("??"-Gruppe? [Immer wieder zeigt sich, dass es 'Insider' gibt, die über Infos verfügen, die dem Normal-User vorenthalten bleiben!])
      Hilfreich durchaus auch @Kilomikes Mutmaßungen :wink: , mehr aber auch nicht!
      Grüße Gere*[/quote]
      Doch noch was: Zur letzten Frage ganz konkret nachgefragt:
      Wer schreibt das WuC an oder hat es hoffentlich schon getan, um zu klären, was es konkret und genau mit den in Frage 5 der FAQ enthaltenen Aussagen auf sich hat??
      Gere*
      Gere*
       
      Beiträge: 1940
      Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
      Wohnort: Kreis HN/BW

      Re: WuC hat bereits Verhandlungen mit EDGE-Kunden geführt !!

      Beitragvon kilomike » Di Mai 11, 2010 12:05 pm

      Versuch ener Antwort
      Weiß "man" im Forum davon?? Sh. lavcadion - nein.
      - Warum haben wir nicht davon erfahren? Das kann wohl nur das WuC beantworten
      - Ist vielleicht jmd von "uns" betroffen? Vielleicht meldet sich wer
      - Wie geht das bzw wie soll das gehen, wenn auf Isländisch verhandelt wird/werden soll? Ich lese das so, dass das WuC gar nicht mehr über KED verhandeln will, "...unable to settle the dispute..." sagt es doch.
      - Ist das so in Ordnung, dass in Isländisch verhandelt wird - doch wohl nicht?! Wenn ich das richtig interpretiere, ist mir egal, in welcher Sprache sie nicht verhandeln.


      Was mir so auffällt. Das RC / WuC hat sich ja mit der KED-Frage einem vielleicht ziemlich einmaligen Fall gestellt. Da gibt es nach wie vor eine Bank (sie steht ja bis jetzt unter Moratorium), diese Bank und nicht die zuständige E-Sicherung zahlte unverzinste Einlagen zurück, und zwar nach sehr langer Zeit. Hmm – ist das einigermaßen einmalig? Zudem als einzige Kundengruppe dieser Bank?

      Wie dem auch sei. Man hat sich also Claims von über 16.000 ehemaligen Sparkunden zugezogenen, die formal denen der institutionellen Großgläubiger entsprechen sollen.

      Soweit ich weiß, gab es ja für Großgläubiger schon öfter Möglichkeiten mitzureden; was weiß ich, mal da, mal dort. Vermögen zur New Kaupthing; Angebote, sich an Arion zu beteiligen, solche Sachen. Ich meine, da lief was mit 60%-Abfindungs-Angeboten, oder?

      Nun aber soll ich irgendwie doch wieder als „Zinsgruppe“ behandelt werden; also irgendwas haben wir vor Gericht gebracht, aber was und welche Frage sagen wir nicht. „Vertrauen sie uns, wir machen das schon für Sie“. Ob sie mit den Großgläubigern auch so umspringen? „Wir haben mit welchen aus Ihrer Gruppe (z.B. Aktionäre, Großinvestoren usw.) gesprochen und konnten uns nicht einigen und brachten diese Fälle vor Gericht. Mit wem, brauchen Sie nicht zu wissen. Und worüber wir uns nicht einigen konnten, auch nicht. Und was verhandelt wird, sagen wir auch nicht. Aber was auch immer es sein mag – es gilt auch für Sie. Und mehr brauchen Sie nicht zu wissen; bis zum Urteil ist Ihr Fall für uns erledigt“.

      Hmmm.
      kilomike
       
      Beiträge: 1228
      Registriert: Sa Okt 11, 2008 12:00 pm
      Wohnort: Pullach

      Nächste

      Zurück zu Widerspruch

      Wer ist online?

      Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast