Widerspruch-Teilanerkennung des WUC,s

Fragen und Antworten zu den Widersprüchen gegen die Bescheide aus Island.

Widerspruch-Teilanerkennung des WUC,s

Beitragvon ulrich » Sa Aug 14, 2010 12:38 pm

Gute Nachrichten Vom WUC :D

habe soeben per Einschreiben datiert "Reykjavic 10.8.2010" vom WUC die Nachricht erhalten, dass das WUC seine Entscheidung die die meine claim No.20091xxx-0458 betrifft - aufgrund meiner objections - einen Teil meines claims der zuvor komplett mit "H" abgelehnt wurde nun anerkennt.
Die Ablehnung geschah wegen einer zuvor irrtümlich falschen bzw. unvollständigen Kontonummer, die ich angegeben hatte. Zitat:

" You are hereby notified that the WUC, having reviewed your objections, does recognise and accept apart of your claim, in the sum of ISK 101.675 for interests pre 22nd.of April 2009 under article 113 of Act no.21/1991 on Bankruptcy (etc.). (zur Info meine Zinsforderung bis zum 22.4.2009 gem. der claim calculation (excel) unseres Forums beliefen sich auf € 1.238,54). However, pls. note that the WUC does not recognise your claim regarding interests for the time period after the 22nd. of April 2009, penalty interests and cost is a deferred claim as provided for in Article 114 of the Act no. 21/1991 on Bankruptcy (etc). Please note that the WUC has not made a determination with respect for deferred claims under Article 114 of Act no.1991 on Bankruptcy (etc.) in accordance with article 119 of the Bankruptcy Act. .........................

Weiter geht es dann mit Belehrungen, dass sofern ich mit dieser Entscheidung nicht einverstanden sei Widerspruch bis spätestens zum Creditor meeting am 21 Sept.2010 10:00 einzulegen habe andernfalls die Entscheidung des WUC´s endgültig sei.
und weiter:....
if a claimant lodges an objection to the WUC`s changed decision, he`ll be invited to special creditor`s meeting, in order to level out differences.


_________________
Gruß

Ulrich
Gruß

ulrich
ulrich
 
Beiträge: 229
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon k.o.pthing » Sa Aug 14, 2010 12:55 pm

Hallo Ulli,

wir erwarten diese Bescheidungen für alle, die zuvor aus "formalen" Fehlern die Einstufung "H" hatten und die unvollständigen/fehlenden Daten gemäß der Punkte 8., 9. und/oder 10. unseres Widerspruchsformulares angekreuzt und eingereicht hatten.

Hattest Du denn dieses Formular genutzt und dabei auch (schon) die anderen für Deinen Fall relevanten Checkboxen angekreuzt?

Dann wäre durch eine Nachfrage bei winding-up@kaupthing.com zu klären, ob Du noch ein weiteres Mal diesen Widerspruch schicken sollst (oder Du tust es einfach noch einmal, jetzt ohne Kreuzchen bei 8., 9. und/oder 10. )

Wie ging das noch einmal mit dem Widerspruch?
--> http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,6899,-widerspruch-ganz-einfach.html

    k.o.pthing
     
    Beiträge: 4072
    Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
    Wohnort: Wuppertal

    Beitragvon ulrich » Sa Aug 14, 2010 1:13 pm

    Hallo k.o.pthing,

    danke für die schnelle Antwort.

    Ja hatte auf dem Formular "Reasons for raising an objection...... die checkboxen 1,2,3 und 8 angeklickt. Meinst Du es ist tatsächlich erforderlich gegen die Mitteilung des WUC´s erneut Einspruch einzulegen?
    Das WUC hat doch lediglich geschrieben, dass es meine "objections" hinsichtlich der Zinsen und Nebenkosten nach dem 22. April "not recognised" nicht aber "rejected". Kannst Du mir den zum Zeitpunkt des Widerspruches gültigen Umrechnungskurs ISK/€ kurz mitteilen, damit ich die Anerkennung der Zinsen vor dem 22.April überprüfen kann und ggf. hierzu Einspruch einlegen sollte. Vielen Dank im voraus.
    _________________
    Gruß

    Ulrich
    Gruß

    ulrich
    ulrich
     
    Beiträge: 229
    Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm
    Wohnort: Frankfurt

    Beitragvon ulrich » Sa Aug 14, 2010 1:33 pm

    Hallo k.o.pthing,

    danke für die schnelle Antwort.

    Ja hatte auf dem Formular "Reasons for raising an objection...... die checkboxen 1,2,3 und 8 angeklickt. Meinst Du es ist tatsächlich erforderlich gegen die Mitteilung des WUC´s erneut Einspruch einzulegen?
    Das WUC hat doch lediglich geschrieben, dass es meine "objections" hinsichtlich der Zinsen und Nebenkosten nach dem 22. April "not recognised" nicht aber "rejected". Kannst Du mir den zum Zeitpunkt des Widerspruches gültigen Umrechnungskurs ISK/€ kurz mitteilen, damit ich die Anerkennung der Zinsen vor dem 22.April überprüfen kann und ggf. hierzu Einspruch einlegen sollte. Vielen Dank im voraus.


    sorry habe den Umrechnungskurs ISK / € schon gefunden d.h. müsste 169,23 gewesen sein. Mit anderen Worten, ich muß offensichtlich erneut Einspruch einlegen, da von meinen geforderten Zinsen (Interest accrued until 22.04.2009 in Höhe von € 1.238,54 bzw. ISK 209.598,12 nur - so lt. Schreiben des WUC´s - ISK 101.675 akzeptiert wurden.
    Weiss der Teufel warum :twisted:
    _________________
    Gruß

    Ulrich
    Gruß

    ulrich
    ulrich
     
    Beiträge: 229
    Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm
    Wohnort: Frankfurt

    Beitragvon k.o.pthing » Sa Aug 14, 2010 1:57 pm

    Hallo k.o.pthing,

    danke für die schnelle Antwort.

    Ja hatte auf dem Formular "Reasons for raising an objection...... die checkboxen 1,2,3 und 8 angeklickt. Meinst Du es ist tatsächlich erforderlich gegen die Mitteilung des WUC´s erneut Einspruch einzulegen?
    Das WUC hat doch lediglich geschrieben, dass es meine "objections" hinsichtlich der Zinsen und Nebenkosten nach dem 22. April "not recognised" nicht aber "rejected". Kannst Du mir den zum Zeitpunkt des Widerspruches gültigen Umrechnungskurs ISK/€ kurz mitteilen, damit ich die Anerkennung der Zinsen vor dem 22.April überprüfen kann und ggf. hierzu Einspruch einlegen sollte. Vielen Dank im voraus.


    sorry habe den Umrechnungskurs ISK / € schon gefunden d.h. müsste 169,23 gewesen sein. Mit anderen Worten, ich muß offensichtlich erneut Einspruch einlegen, da von meinen geforderten Zinsen (Interest accrued until 22.04.2009 in Höhe von € 1.238,54 bzw. ISK 209.598,12 nur - so lt. Schreiben des WUC´s - ISK 101.675 akzeptiert wurden.
    Weiss der Teufel warum :twisted:



    Hattest Du Festgeld und/oder war (ein Teil) Dein(es) Geld(es) bei der DZ-Bank?


    Ich habe mir gerade das Widerspruchsformular noch einmal angeschaut, wir müssen es erst noch leicht überarbeiten, bevor es für Dich und vergleichbare Nachbescheide verwendet werden kann.

    Also: Noch ein wenig Geduld....

    (den Link zum angepassten Formular stelle ich dann hier ein)

      k.o.pthing
       
      Beiträge: 4072
      Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
      Wohnort: Wuppertal

      Beitragvon ulrich » Sa Aug 14, 2010 2:06 pm

      Hallo k.o.pthing,

      nein, ich hatte nur Tagesgeld und die Einlage wurde vollständig zurückgezahlt. Von der DZ Bank wurde nichts zurückgehalten.
      Vielen Dank schon jetzt im Voraus für Eure Mühe, das Einspruchsformular zu überarbeiten und zu ändern.
      Selbstverständlich warte ich, bis das neue Einspruchsformular vorliegt.
      Vielen Dank.
      _________________
      Gruß

      Ulrich
      Gruß

      ulrich
      ulrich
       
      Beiträge: 229
      Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm
      Wohnort: Frankfurt

      Beitragvon ulrich » Mo Aug 30, 2010 1:36 pm

      Ich habe mir gerade das Widerspruchsformular noch einmal angeschaut, wir müssen es erst noch leicht überarbeiten, bevor es für Dich und vergleichbare Nachbescheide verwendet werden kann.

      Also: Noch ein wenig Geduld....

      (den Link zum angepassten Formular stelle ich dann hier ein)



        Will nicht drängeln, da der Widerspruch ja noch bis zum 21 Sept.2010 10:00 eingelegt werden kann, dennoch denkst Du noch dran?

        Vielen Dank für die Mühe im voraus.
        _________________
        Gruß

        Ulrich
        Gruß

        ulrich
        ulrich
         
        Beiträge: 229
        Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm
        Wohnort: Frankfurt

        Beitragvon k.o.pthing » Mo Aug 30, 2010 5:31 pm

        Ja, das Widerspruchsformular kommt.

        Evtl. haben wir bald klar, wer den Widerspruch "vor Ort" betreut...
        k.o.pthing
         
        Beiträge: 4072
        Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
        Wohnort: Wuppertal

        Beitragvon KronjuwelenCrawler » Do Sep 02, 2010 2:16 am

        wir erwarten diese Bescheidungen für alle, die zuvor aus "formalen" Fehlern die Einstufung "H" hatten und die unvollständigen/fehlenden Daten gemäß der Punkte 8., 9. und/oder 10. unseres Widerspruchsformulares angekreuzt und eingereicht hatten.
        Da hier kein großes Echo weiterer Bescheidungen dokumentiert ist, ist der Erwartung mit diesem Einzelfall (und weiteren Einzelfällen) abschließend entsprochen worden?

        Wichtiger für mich:
        Welche Erwartung darf man haben für "alle", die die Einstufung "H" haben, die nicht gem. der Punkte 8, 9, 10 widersprechen können, sondern aus anderen Gründen z.B. 1, 2, 3, 4?
        _________________
        "Autor:" u. "Verfasst am:" sind meines originellem Ursprungs, für den von anderen editibaren Inhalt, kann dies hier nicht unbedingt gelten - Sprich: was du hier liest kann von mir sein, muss aber nicht.
        KronjuwelenCrawler
         
        Beiträge: 276
        Registriert: Di Okt 14, 2008 12:00 pm
        Wohnort: LinkNied/Ruhrie

        Beitragvon k.o.pthing » Do Sep 02, 2010 5:50 am

        Wir wissen von einigen anderen Bescheiden, die zwischenzeitlich von H nach SB umgestuft wurden.

        In jedem dieser Fälle ist dann ein neuer Bescheid verschickt worden mit dem Hinweis, dass man erneut Widerspruch einlegen kann (und damit besser wohl auch sollte, dann z.B. in dem von Dir geschilderten Falle unter Weglassen des Kreuzchens bei 4.

        Zur Erinnerung, hier hieß es:

        4. Claims filed in the same manner as mine were notificated in the “List of Claims and Objections” with the Classification Code “SB”
        [The claim is recognised with amendments (partially rejected)]. My claim was rejected completely.


        Wer als H-Eingestufte(r) bis heute nichts gehört hat, obwohl er auf der Objections-Liste steht und dieses Kreuz aktiviert hat, sollte in jedem Falle
        das WuC jetzt anmailen ( winding-up@kaupthing.com ) und nachfragen, wo der Bescheid bleibt.


          k.o.pthing
           
          Beiträge: 4072
          Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
          Wohnort: Wuppertal

          Beitragvon KronjuwelenCrawler » Do Sep 02, 2010 11:14 am

          Wer als H-Eingestufte(r) bis heute nichts gehört hat, obwohl er auf der Objections-Liste steht und dieses Kreuz aktiviert hat, sollte in jedem Falle
          das WuC jetzt anmailen ( winding-up@kaupthing.com ) und nachfragen, wo der Bescheid bleibt.

          Gut, ich habe keinen Überblick, wieviele von dieser Konstellation betroffen sind, sofern signifikant, sollte man da wohl lauter drauf hinweisen.

          In meinen Sonderling-Fall habe ich natürlich nicht Punkt 4 angekreuzt. Da ich buchstabengetreu nicht "genauso wie die anderen" (was weiß ich über andere), sondern konsequent nur mit priorisierter Einlage argumentiert habe.

          Anscheinend können die WUCies spitzfindig nicht selbständig hilfsweise in "same manner as" runtergestuft anerkennen, sondern einfach erledigt durch Liegenlassen mit einem "Dann klagen se doch." gelassen die Sache im Sande verlaufen lassen.

          Ich sollte also mit einer kompletten erneuten Objection Mail inkl. Kreuz 4 nachfragen!?
          _________________
          "Autor:" u. "Verfasst am:" sind meines originellem Ursprungs, für den von anderen editibaren Inhalt, kann dies hier nicht unbedingt gelten - Sprich: was du hier liest kann von mir sein, muss aber nicht.
          KronjuwelenCrawler
           
          Beiträge: 276
          Registriert: Di Okt 14, 2008 12:00 pm
          Wohnort: LinkNied/Ruhrie

          Beitragvon checker2111 » Do Sep 02, 2010 6:45 pm

          Wer als H-Eingestufte(r) bis heute nichts gehört hat, obwohl er auf der Objections-Liste steht und dieses Kreuz aktiviert hat, sollte in jedem Falle
          das WuC jetzt anmailen ( winding-up@kaupthing.com ) und nachfragen, wo der Bescheid bleibt.


          hallo zusammen,

          meine freundin hat den neuen brief schon bekommen. wir beide waren mit H eingestuft. ich hab leider nun keinen bescheid bekommen. soll ich noch warten?? oder soll ich mich bei winding up melden? wenn ja, was soll ich genau schreiben? mein englisch ist auch nicht das beste! kenn mich schon langsam nicht mehr aus! :( danke euch!
          checker2111
           
          Beiträge: 27
          Registriert: Di Dez 22, 2009 1:00 pm
          Wohnort: Ingolstadt / Bayern

          Beitragvon peel » Fr Sep 03, 2010 4:42 pm

          Hallo checker 2111

          mein claim wurde abgelehnt wegen fehlender Kaupthing Kontonummer.

          Ich habe hier mal meinen email text, vielleicht hilft er Dir und anderen:

          Dear Madam and Sir,

          other claimants received a letter from you, refering to their objection (claims were completely rejected).

          My claim Nummer einsetzen has been completely rejected because of missing Kaupthing Edge account number. Oder anderen Grund angeben

          In my objection - dated Datum angeben - I corrected it.

          Until today, I unfortunately have not yet received your answer to it.

          Since a new objection can only be placed before the next meeting on 21st September, time starts running out.

          I appreciate your answer to this missing statement concerning my objection.

          Please let me know asap, if I will attend your letter within the next few days.

          Thank a lot in advance for your cooperation.

          Best regards

          peel
          _________________
          Es ist durchaus gut, daß die Bürger unserer Nation unser Geld- und Bankensystem nicht verstehen, denn wenn sie es täten,dann, glaube ich, gäbe es eine Revolution vor morgen früh - Henry Ford
          Der eine wartet, daß die Zeit sich wandelt, der andere packt kräftig zu und handelt (Dante)
          Großen Dank an unsere "Kämpfer an der Front"
          Benutzeravatar
          peel
           
          Beiträge: 128
          Registriert: Mi Okt 15, 2008 12:00 pm
          Wohnort: Leopoldshöhe

          kein plan

          Beitragvon checker2111 » Mi Sep 15, 2010 2:55 pm

          Wer als H-Eingestufte(r) bis heute nichts gehört hat, obwohl er auf der Objections-Liste steht und dieses Kreuz aktiviert hat, sollte in jedem Falle
          das WuC jetzt anmailen ( winding-up@kaupthing.com ) und nachfragen, wo der Bescheid bleibt.
          hallo nochmal,

          habe gerade an winding-up eine mail geschrieben. nun hab ich noch eine frage. wie kann ich nun erkennen, warum mein widerspruch nicht berücksichtigt wurde!?? wo es gehakt hat? kann es event. sein, dass die meinen widerspruch nicht erhalten haben? war ja alles per mail! den widerspruch von meiner freundin habe ich auch ausgefüllt! dieser wurde von H in SB geändert, obwohl ich beide beide gleich ausgefüllt habe! mein status wurde bis jetzt nicht geändert! das kann doch nicht sein!? hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!? danke im voraus.

          gruß
          checker2111
           
          Beiträge: 27
          Registriert: Di Dez 22, 2009 1:00 pm
          Wohnort: Ingolstadt / Bayern

          Beitragvon k.o.pthing » Mi Sep 15, 2010 3:43 pm

          Da das WuC bis heute die entsprechenden, schon lange angekündigten Unterlagen zur ersten Fortsetzung der Gläubigerversammlung nicht auf der Creditor's Website (passwortgeschützt) zur Verfügung gestellt hat, ist es wirklich schwer zu sagen, wie der derzeitige Status der "Nachbesserungen" ist. Es wird vermutlich kurz vor der zweiten Fortsetzung der Gläubigerversammlung ein Update der "Creditors List" geben (so war es jedenfalls vor der ersten Fortsetzung); da kann man dann schauen, ob und wenn ja, wie weit sich etwas geändert hat.
            k.o.pthing
             
            Beiträge: 4072
            Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
            Wohnort: Wuppertal

            Nächste

            Zurück zu Widerspruch

            Wer ist online?

            Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast