Einladungen nach Island 2012

Fragen und Antworten zu den Widersprüchen gegen die Bescheide aus Island.

Re: Einladungen nach Island 2012

Beitragvon lavcadio » Mi Jan 25, 2012 2:10 pm

Solange es sich um die Anerkennung Ihrer Forderungen handelt ist das doch gut, dann ist auch kein Handlungsbedarf gegeben!
Und dieser Beitrag zeigt dass Sie sich erfolgreich angemeldet haben, also kein Kennwortproblem.

Sollte es sich bei den "Briefen" tatsächlich um Einladungen zu Schlichtungstreffen handeln (siehe Mail 58 bzw. diesen ersten Eintrag hier), dann prüfen Sie bitte weshalb einem Widerspruch nicht entsprochen wird und eine Klärung in Island angesetzt wurde.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Einladungen nach Island 2012

Beitragvon Loewe18 » Do Jan 26, 2012 8:24 pm

die damaligen Widerspruchsvollmachten für die beiden Michaels zum 29.01.2010 habe ich an kopie@kaupthingforum.de weitergeleitet. Jetzt finde ich die returned mails im Spam Ordner, genau so wie diese Information.
Die Frage ist irgendwas angekommen.
Loewe18
 
Beiträge: 9
Registriert: So Nov 16, 2008 1:00 pm
Wohnort: Wolfsburg

Re: Einladungen nach Island 2012

Beitragvon learn » Do Jan 26, 2012 8:53 pm

Das Meeting wird in isländisch abgehalten und Übersetzer soll man selber stellen ....

Was sagt man dazu, oder besser da fällt einem nix mehr ein.
learn
 
Beiträge: 11
Registriert: So Aug 16, 2009 12:00 pm

Re: Einladungen nach Island 2012

Beitragvon altefrau » Do Jan 26, 2012 9:47 pm

Vielen lieben Dank für Ihr Engagement und Ihre Antwort. Sie haben mir sehr geholfen. LG, altefrau
altefrau
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi Apr 29, 2009 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt

Re: Einladungen nach Island 2012

Beitragvon Loewe18 » Do Jan 26, 2012 10:46 pm

Leider Kann ich das Forum unter kopie@kauphthingforum.de immer noch nicht erreichen (addresses had permanent fatal errors)
Ist das ein allgemeines Problem oder nur meins. Vielen Dank für einen Hinweis
Loewe18
 
Beiträge: 9
Registriert: So Nov 16, 2008 1:00 pm
Wohnort: Wolfsburg

Re: Einladungen nach Island 2012

Beitragvon powdermaniac » Do Jan 26, 2012 11:03 pm

Loewe18 hat geschrieben:Leider Kann ich das Forum unter kopie@kauphthingforum.de immer noch nicht erreichen (addresses had permanent fatal errors)
Ist das ein allgemeines Problem oder nur meins. Vielen Dank für einen Hinweis



das rote h ist überflüssig
powdermaniac
 
Beiträge: 687
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm

Re: Einladungen nach Island 2012

Beitragvon oddie0 » Fr Mär 09, 2012 10:13 am

Guten Morgen, wir hatten gestern ja schon einen Beitrag bzgl.Kostenerhebung der Kaupthing gegen uns. Also die aufgelistete Infomail habe ich bei uns nicht gefunden..wir haben aber auch jeden Tag 100te von Spam Mails..vielleicht ist diese auch untergegangen..aber es ist paradox, dass wir seit 4bzw.5 Jahren mit diesem Mist rum machen und die auf einmal Geld + Strafzinsen verlangen..wir hatten immer jegliche Schritte wir im Forum erklärt ausgeführt..aber jetzt stehen wir im Regen..hat jemand ähnliche Post erhalten ? Vielleicht haben die auch einen Formfehler begangen..ich weiss es nicht..ich werde jetzt an die Adresse schreiben, dass ich rechtzeitig den Widerruf eingelegt habe und hier die Mail wohl untergegangen ist..jetzt langt es mir..die Zinsen können die behalten..LG Jens

MOD-EDIT lavcadio:
hier ist der betroffene Beitrag:
oddie0 hat geschrieben:Hallo zusammen,
wir haben heute ein Einschreiben erhalten aus Reykjavik.
Der District Court of Reykjavik hat eine Order erlassen, die besagt, das wir Kaupthing EUR 180,-- zahlen sollen, da wir nicht anwesend bzw. auch niemanden zur Vertretung berechtigt haben sollen, als der Fall behandelt wurde
Wir sollen binnen 12 Tagen zahlen, sonst geht das den gerichtlichen Weg weiter und Strafzinsten werden fällig.
Hat jemand von euch auch Post mit einer Rechnung erhalten?
Wir hatten uns "damals" an alles soweit gehalten und sind jetzt sehr erstaunt über diese Post.
Freue mich auf Nachrichten, ob jemand von euch auch solch überraschende Post erhalten hat.
LG
Jens
oddie0
 
Beiträge: 3
Registriert: Do Okt 16, 2008 12:00 pm
Wohnort: Darmstadt

Re: Einladungen nach Island 2012

Beitragvon lavcadio » Fr Mär 09, 2012 10:51 am

oddie0 hat geschrieben:[...] aber jetzt stehen wir im Regen..hat jemand ähnliche Post erhalten ? [...]


Niemand stand oder steht im Regen. Bitte einfach einmal die darüberliegenden Beiträge lesen.
Ja, es haben einige Menschen ähnliche Post erhalten. Und genau dieser Sachverhalt wird hier besprochen.

Die Einladung zu dem Schlichtungstreffen wurden per Post verschickt.
In diesen Schreiben wird auf die Möglichkeit hingewiesen den Widerspruch per Mail zurückzunehmen.
Kann die rechtzeitige Rücknahme des Widerspruches belegt werden?

Es geht hier nicht um die Zinsen. Der Fall wurde an's Gericht verwiesen, deshalb sind diese Kosten angefallen.
Diese Kosten werden nun eingefordert. Kann diese Forderung entkräftet werden?
Falls nicht wird Kaupthing die Zahlung dieser Kosten durchsetzen.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Einladungen nach Island 2012

Beitragvon k.o.pthing » Fr Mär 09, 2012 11:07 pm

lavcadio hat geschrieben:Die Einladung zu dem Schlichtungstreffen wurden per Post verschickt.
In diesen Schreiben wird auf die Möglichkeit hingewiesen den Widerspruch per Mail zurückzunehmen.
Kann die rechtzeitige Rücknahme des Widerspruches belegt werden?

Vermutlich nicht.

lavcadio hat geschrieben:Es geht hier nicht um die Zinsen. Der Fall wurde an's Gericht verwiesen, deshalb sind diese Kosten angefallen.
Diese Kosten werden nun eingefordert. Kann diese Forderung entkräftet werden?
Falls nicht wird Kaupthing die Zahlung dieser Kosten durchsetzen.

Es muss ja nicht nur eine Einladung zum Settlement Meeting ignoriert worden sein, sondern sogar auch noch ein Schreiben mit der Ladung zum Gericht. Wenn allerdings nachweislich keine Ladung ergangen, oder das besagte Einschreiben mit der Einladung zum Settlement meeting nicht zugestellt worden ist, kann man evtl. dann etwas aufgrund eines Formfehlers ausrichten.
k.o.pthing
 
Beiträge: 4072
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Einladungen nach Island 2012

Beitragvon lavcadio » Sa Mär 10, 2012 10:57 am

100% Zustimmung.

Eine fehlende Zustellung kann aber andere Gründe haben. Wenn z.B. sich die Adresse (durch Umzug) ändert, oder, z.B., der Name durch Heirat, (oder hier jetzt irgendetwas einsetzen), und diese Änderung der persönlichen Daten der Bank nicht mitgeteilt wurde, dann hätte das Schreiben nicht zugestellt werden können. Es muss jeder selbst dafür sorgen dass die persönlichen Daten korrekt sind und ggfs. Änderungen der Bank mitteilen.

Machen wir es uns doch einmal einfach: Die Zahlungsaufforderung hat den Empfänger erreicht. Also kann mit hoher Wahrscheinlichkeit unterstellt werden dass die der Zahlungsaufforderung vorhergehenden Informationen/Schreiben/Mails den Empfänger ebenso erreichten. Somit bleibt es dabei dass (überhaupt)keine (rechtzeitige) Reaktion erfolgte.

Wenn überdies, wie hier bei uns, ein über Jahre aktives und erfolgreiches Forum Betroffener umfassend informiert, dann kann von einer "überraschenden" Nachricht keine Rede mehr sein. Wer sich als Betroffener informiert hat wusste von diesen Schreiben und wie darauf zu reagieren ist.
Wenn ein Nachweis(!) darüber dass diese Kostenforderung zu Unrecht besteht nicht erbracht werden kann, wovon wir ausgehen sollten, gibt es einen einfachen Weg den Vorgang zu beenden: Zahlen.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Vorherige

Zurück zu Widerspruch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast