normal claim

Fragen und Antworten zu den Widersprüchen gegen die Bescheide aus Island.

normal claim

Beitragvon cjohn » Mo Dez 09, 2013 12:38 am

Auf meine Anfrage beim winding-up-committee, wann die Claims von mir und meinem Vater bezahlt würden, kam die Antwort von "creditor", dass es sich bei unseren Claims um "normale", also nicht um bevorrechtigte Forderungen handeln würde. Vollmacht für das Gläubiger-Meeting bei Kaupthing haben wir erteilt.

Bis heute sind unsere Forderungen bezüglich der Zinsen nicht bezahlt worden. obwohl die Mehrheit in 08/2013 ihr Geld erhalten hat.

Was sollen wir tun? in welcher Form können wir Widerspruch einlegen?
cjohn
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa Dez 05, 2009 1:00 pm
Wohnort: Sindelfingen

Re: normal claim

Beitragvon bankomat » Mo Dez 09, 2013 10:18 am

Wenn der Anspruch tatsächlich nur als nicht bevorrechtigte Forderung nach Art. 113 beschieden worden ist, bleibt nur warten. Da hätte damals Widerspruch eingelegt werden müssen.
Mal einen Blick in die Gläubigerliste werfen, da steht die Art der Bescheidung drin.

Handelt es sich um einen Art. 112 Anspruch, der so auch beschieden wurde oder ein Anspruch zu dem seinerzeit Widerspruch wegen falscher Einsortierung eingelegt worden ist, kann man immer mal nachfragen, das sollte zumindest nicht schaden.
bankomat
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mo Okt 20, 2008 12:00 pm


Zurück zu Widerspruch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron