Stand der Unterstützungsaktion Islandklagen 09.08.2010

mögliche Aktionen und Aktivitäten

Beitragvon bankomat » Di Jul 27, 2010 7:55 am

Schaden kann das zumindest nicht. Nach meiner Einschätzung und auch wenn man das Verhalten der Bundesregierung beschaut, wird Island aus geostrategischen Gründen um jeden Preis aufgenommen werden, ob man sich da mit so was abgibt?
bankomat
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mo Okt 20, 2008 12:00 pm

erbärmlich!

Beitragvon KoppingÄtsch » Di Jul 27, 2010 7:58 pm

...ich hatte einmal gehofft, auf 20% Beteiligungsquote zu kommen...
erbärmlich!
sind die immer noch nicht erreicht?
haben wir 80% Trittbrettfahrer unter uns?

JETZT ABER LOS!
http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,2638,-aktionskonto-bereitgestellt.html

... sicher sind einige derzeit im Urlaub, aber über 80%?
... ich glaubs nicht!

Ihr solltet Euch was schämen!
Benutzeravatar
KoppingÄtsch
 
Beiträge: 3354
Registriert: So Nov 02, 2008 1:00 pm
Wohnort: -geheim-

Re: erbärmlich!

Beitragvon ulrich » Mi Jul 28, 2010 10:59 am

...ich hatte einmal gehofft, auf 20% Beteiligungsquote zu kommen...
erbärmlich!
sind die immer noch nicht erreicht?
haben wir 80% Trittbrettfahrer unter uns?

JETZT ABER LOS!
http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,2638,-aktionskonto-bereitgestellt.html

... sicher sind einige derzeit im Urlaub, aber über 80%?
... ich glaubs nicht!

Ihr solltet Euch was schämen!



@ KoppingÄtsch

Nicht 20% Tritbrettfahrer sondern z.Zt. sogar 84%!!

Vielleicht sollten die "engagierten" Widersprüchler (Spender) doch eine - getrennt von diesem Forum - Interessengemeinschaft mit festgelegten Beitragsqoten, sagen wir mit xx% der ausstehenden Zinszahlungen, bilden um auf den erforderliche Beitrag hinsichtlich des Klagerisikos zu kommen. :roll:

Die Erlöse aus den abgeschraubten Tritbrettern könnten dann in den Beitragstopf gleich einfließen :lol:
_________________
Gruß

Ulrich
Gruß

ulrich
ulrich
 
Beiträge: 229
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon olimax » Fr Jul 30, 2010 8:59 pm

Ich habe gespendet, und zwar eine ganze Menge, aber dieses Gehabe hier finde ich penetrant und unmöglich. Es gibt eben auch Leute, die sich vielleicht den ein oder anderen Euro nicht leisten können oder wo der Zins nicht so hoch ist. Bei mir geht es um eine vierstellige Summe, daher habe ich mal einen größeren Betrag locker gemacht. Jetzt lasst es mal gut sein und arbeitet einfach weiter.
olimax
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr Jul 30, 2010 12:00 pm

Beitragvon HansW » Fr Jul 30, 2010 9:30 pm

hi olimax

auch bei mir geht es um eine vierstellige zinssumme...
auch ich habe was "locker gemacht"...
auch ich harre der dinge die da kommen mögen...

aber ich brüskiere mich nicht über mitstreiter,
die vll einen etwas anderen stil der spendenaufforderung haben,
wie ich ihn auch selbst unterschreiben würde.

JEDE aufforderung, jetzt doch mal bitteschön den beutel zu zücken
- die unterstütze ich - es is einfach weng knapp - das finanzpolster -

jedenfalls bis jetzt...
:(


gruss hw


p.s. - warum hast du dich eigentlich erst heute angemeldet? - dieses forum vorher nicht gefunden? - oder auf'm webportal aktiv gewesen?
_________________
. . . . . . . . . . . . . . .Wieviel spende ich überhaupt?
. . wer sich da unsicher ist - dort klickgibt's eine grobe Orientierung (IMHO natürlich)
Benutzeravatar
HansW
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Nordschwarzwald

Beitragvon bankomat » Sa Jul 31, 2010 3:09 pm

Olimax kennt mich doch gar nicht......genau so gehts mir gerade. :)

Unterstützung mit Beiträgen hier, Musterklagen (durch Rechtsschutzversicherung gezahlt) etc., alles was ich persönlich erbringen kann, o.k., Geldspende ist leider nicht drin derzeit.
bankomat
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mo Okt 20, 2008 12:00 pm

Beitragvon CharlyBrown » Sa Jul 31, 2010 5:25 pm

so gehts mir auch :roll:
CharlyBrown
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi Feb 10, 2010 1:00 pm

Beitragvon HansW » Sa Jul 31, 2010 6:10 pm

Benutzeravatar
HansW
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Nordschwarzwald

Dickfisch

Beitragvon KoppingÄtsch » Sa Jul 31, 2010 6:31 pm

...mir geht es weniger um die 20% der dt. Bevölkerung, die für einen Hungerlohn arbeiten müssen oder keinen Job haben - von denen verlangt ja auch niemand eine finanzielle Beteiligung, dass aber genau umgekehrt rund 80% der Vertretenen sich bisher noch nicht durchringen konnten, das finde ich schade.
...und das sind eben die Leute, die über 100€, hunderte € oder gar über tausend € Zinsansprüche haben.... diese könnten es sich leisten, ca. 3% (wie von amber vorgeschlagen) bis zu 5,65% (Vorschlag von HansW) oder einen beliebigen Betrag der Sache zukommen zu lassen, von der sie selbst gut profitieren dürften....

...angesprochen dürfen sich also nicht die "kleinen Fische", sondern die Dickfische unter uns!
(durchschnittlich festgehaltene Einlage: ca.308 Mio von ca. 30.000 Sparern => ~ 10.000/Sparer - wer drüber lag, weiß das sicherlich und darf sich angesprochen fühlen)

wie sieht es denn z.B. mit all denen aus, die >20k Spareinlagen hatten und vor über einem Jahr überfroh waren, dass nicht nur die "garantierten" 20.887 (oder so) zurückkamen, sondern die komplette Einlage abzüglich Zinsanspruch?
Ist die Freude und die Dankbarkeit noch heute vorhanden?
-Dann handelt!
JETZT
Benutzeravatar
KoppingÄtsch
 
Beiträge: 3354
Registriert: So Nov 02, 2008 1:00 pm
Wohnort: -geheim-

Beitragvon iceshaker » So Aug 01, 2010 12:13 am

also ich sag es, wie es ist..ich habe schon fast in höhe meiner zinsansprüche kosten für porto und einschreiben und was weiss ich nicht noch alles "investiert"...und das bremst mich jetzt..noch weiter geld hinterher zu werfen..und ich denke..das geht etlichen so...mein zinsanspruch ist etwa "nur" 170.-- ...

dies mal als info..auch auf die gefahr hin...dass ich jetzt "gesteinigt" werde......

ich denke einfach auch..wer einen höheren zinsanspruch hat...der wird eher bereit sein....jetzt nochmals was zu investieren..

gruß
iceshaker
iceshaker
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr Mär 06, 2009 1:00 pm
Wohnort: Coburg

Beitragvon k.o.pthing » So Aug 01, 2010 1:15 am

ich denke einfach auch..wer einen höheren zinsanspruch hat...der wird eher bereit sein....jetzt nochmals was zu investieren..

gruß
iceshaker

ich denke einfach auch..wer einen höheren zinsanspruch hat...der sollte eher bereit sein....jetzt nochmals was zu investieren..

    k.o.pthing
     
    Beiträge: 4072
    Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
    Wohnort: Wuppertal

    Beitragvon inge » So Aug 01, 2010 5:05 am

    Ich kann mich noch gut an die Zeiten (z.B. als die Einlagen zurückkamen) erinnern, in denen seitenweise Dankessprüche und Lobhudeleien en masse im Forum erschienen. Und nun ? Jetzt, wo es darum geht, unser uns rechtlich zustehendes Geld zu erstreiten, ist die Anteilnahme bzw. das Spendenaufkommen gering.

    Durchhalten - war und sollte die Parole sein. Es ist schon ein Armutszeugnis für den Staat, wenn der Bürger keine Rückendeckung und Unterstützung bekommt.

    Gruß Inge
    inge
     
    Beiträge: 214
    Registriert: Sa Dez 06, 2008 1:00 pm
    Wohnort: Unterfranken

    Beitragvon CharlyBrown » So Aug 01, 2010 8:26 am

    ich denke einfach auch..wer einen höheren zinsanspruch hat...der sollte eher bereit sein....jetzt nochmals was zu investieren..


      Sollte? Muss aber nicht! Ist es nicht weiterhin freiwillig?
      Warum so Viel Druck?
      CharlyBrown
       
      Beiträge: 22
      Registriert: Mi Feb 10, 2010 1:00 pm

      Beitragvon bankomat » So Aug 01, 2010 9:42 am

      Warum soviel Druck, weil Geld gebraucht wird, warum sonst?

      Die Eigenarten des Isländischen Prozess(kosten)rechts scheinen nicht gerade sonderlich verbraucherfreundlich, um es einmal milde zu vormulieren.

      :)
      bankomat
       
      Beiträge: 1669
      Registriert: Mo Okt 20, 2008 12:00 pm

      Beitragvon k.o.pthing » So Aug 01, 2010 10:12 am

      ich denke einfach auch..wer einen höheren zinsanspruch hat...der sollte eher bereit sein....jetzt nochmals was zu investieren..


        Sollte? Muss aber nicht! Ist es nicht weiterhin freiwillig?
        Warum so Viel Druck?

        Evtl. weil sich das Forum durchaus als Solidargemeinschaft auffassen lässt und dort jeder nach seiner Leistungsfähigkeit (d.h.: Forderungs- bzw. Anerkennungshöhe / zu erwartender Zinsanspruch) einbringen sollte?

          k.o.pthing
           
          Beiträge: 4072
          Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
          Wohnort: Wuppertal

          VorherigeNächste

          Zurück zu Aktionen / Aktivitäten

          Wer ist online?

          Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

          cron