Marsch, Sprache, Zahlen, Soziales..... MultiKulti-Bereich &a

Wer zuletzt lacht, lebt am längsten

Beitragvon Phileas » Fr Sep 04, 2009 1:44 pm

Da möchte ich doch gleich einwerfen, dass ich ein großer, tiefer Freund von Kommata bin, der sie aber eher zu häufig, statt zu selten setzt.
_________________
es ist nicht wichtig, wer Recht hat;
es ist wichtig, was richtig ist.
Phileas
 
Beiträge: 1837
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Spielstraße 11b

Beitragvon mozart » Fr Sep 04, 2009 5:40 pm

Jawohl! Besser ein paar mehr verwenden als ein paar zu wenig.

Weil: Jedes komma schenkt uns eine kleine verschnauf + bedenkpause.

Und da unsere kommunikation permanent durch mißverstehen gefährdet ist,

trägt somit jedes komma circa 5,65 % zum arbeits+ehe+weltfrieden bei.

mozart findet also: uno = gut. Ifor = gut. Unicef = gut. Komma = besser.

(das ist wie in der musik. Die melodien fliegen einem zu....An den pausen aber muß man ewig feilen: in der atemlosen stille liegt die tiefe der musik)
mozart
 
Beiträge: 953
Registriert: Mi Okt 15, 2008 12:00 pm

Beitragvon lavcadio » Fr Sep 04, 2009 6:58 pm

.. und (was auch mal gut tut) wir schon ein wenig OT sind, hier mein beitrag als verfechter der progressiven kleinschreibung (aus einer mail von prom an mich):

Warum Groß- und Kleinschreibung???????

Ich fragte mich auch schon, warum wir Deutschsprechenden
immer noch groß und klein schreiben. jetzt weiß ich warum!

Die Spinnen
Die spinnen

Er hat liebe Genossen.
Er hat Liebe genossen.

Wäre er doch nur Dichter!
Wäre er doch nur dichter!

Der gefangene Floh.
Der Gefangene floh.

Und da soll es doch tatsächlich Leute geben, die behaupten, die Groß-
und Kleinschreibung wäre nicht wichtig...

_________________
WANN? - Nihil est perpetuum datum.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas
vanitas vanitatum omnia vanitas
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Beitragvon KoppingÄtsch » Fr Sep 04, 2009 7:05 pm

:lol:
Benutzeravatar
KoppingÄtsch
 
Beiträge: 3354
Registriert: So Nov 02, 2008 1:00 pm
Wohnort: -geheim-

Beitragvon prom » Fr Sep 04, 2009 7:05 pm

.. und (was auch mal gut tut) wir schon ein wenig OT sind, hier mein beitrag als verfechter der progressiven kleinschreibung (aus einer mail von prom an mich):

Warum Groß- und Kleinschreibung???????

Ich fragte mich auch schon, warum wir Deutschsprechenden
immer noch groß und klein schreiben. jetzt weiß ich warum!

Die Spinnen
Die spinnen

Er hat liebe Genossen.
Er hat Liebe genossen.

Wäre er doch nur Dichter!
Wäre er doch nur dichter!

Der gefangene Floh.
Der Gefangene floh.

Und da soll es doch tatsächlich Leute geben, die behaupten, die Groß-
und Kleinschreibung wäre nicht wichtig...



Das haste aber ganz schön gekürzt. :wink:
Aber gut so - die nicht jugendfreien Passagen gehören hier auch nicht hin. :oops:
_________________
Wir leben in außergewöhnlichen Zeiten: http://www.youtube.com/homeproject#p/a/f/0/IbDmOt-vIL8
Benutzeravatar
prom
 
Beiträge: 1882
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Phileas » Fr Sep 04, 2009 8:40 pm


Das haste aber ganz schön gekürzt. :wink:
Aber gut so - die nicht jugendfreien Passagen gehören hier auch nicht hin. :oops:


unjugendfreien Passagen können aber doch bestimmt auf Antrag zugesandt werden? Gibt es schon Antragsunterlagen? Welche Sprache? Einschreiben mit Rückschein? Sonstige Fallen? (die von Kaupthing kennen wir ja schon)
_________________
es ist nicht wichtig, wer Recht hat;
es ist wichtig, was richtig ist.
Phileas
 
Beiträge: 1837
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Spielstraße 11b

Beitragvon lavcadio » Fr Sep 04, 2009 10:04 pm


Das haste aber ganz schön gekürzt. :wink:
Aber gut so - die nicht jugendfreien Passagen gehören hier auch nicht hin. :oops:


unjugendfreien Passagen können aber doch bestimmt auf Antrag zugesandt werden? Gibt es schon Antragsunterlagen? Welche Sprache? Einschreiben mit Rückschein? Sonstige Fallen? (die von Kaupthing kennen wir ja schon)


bitteschön:

    Warum Groß- und Kleinschreibung???????

    Ich fragte mich auch schon, warum wir Deutschsprechenden
    immer noch groß und klein schreiben. jetzt weiß ich warum!

    Die Spinnen
    Die spinnen

    Warum sind füllige Frauen gut zu Vögeln?
    Warum sind füllige Frauen gut zu vögeln?

    Er hat liebe Genossen.
    Er hat Liebe genossen.

    Wäre er doch nur Dichter!
    Wäre er doch nur dichter!

    Sich brüsten und anderem zuwenden.
    Sich Brüsten und anderem zuwenden.

    Die nackte Sucht zu quälen.
    Die Nackte sucht zu quälen.

    Sie konnte geschickt Blasen und Glieder behandeln.
    Sie konnte geschickt blasen und Glieder behandeln.

    Der gefangene Floh.
    Der Gefangene floh.

    Helft den armen Vögeln.
    Helft den Armen vögeln.

    Und da soll es doch tatsächlich Leute geben, die behaupten, die Groß-
    und Kleinschreibung wäre nicht wichtig...
_________________
WANN? - Nihil est perpetuum datum.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas
vanitas vanitatum omnia vanitas
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7698
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Beitragvon mozart » Sa Sep 05, 2009 3:44 pm

lavcadio hat uns allen damit schlüssig-schlüpfrig bewiesen:

nur, wer heute klein schreibt, kommt morgen groß heraus.

Denn es gilt: was heute modern ist, wird morgen modern.
mozart
 
Beiträge: 953
Registriert: Mi Okt 15, 2008 12:00 pm

Beitragvon mozart » Sa Sep 05, 2009 3:53 pm

hallo mods,

Bewegen wir uns hier ins abseits und sind nun off topic?

Keineswegs. Denn geld ist alles. Aber der rest ist mehr.
mozart
 
Beiträge: 953
Registriert: Mi Okt 15, 2008 12:00 pm

Beitragvon Phileas » So Sep 06, 2009 1:31 am

Och; mozart hat die Lektion mit der Großschreibung nicht verstanden :(
_________________
es ist nicht wichtig, wer Recht hat;
es ist wichtig, was richtig ist.
Phileas
 
Beiträge: 1837
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Spielstraße 11b

Beitragvon mozart » So Sep 06, 2009 9:05 am

nA kLaR hAt Er DiE lEkTiOn ToTaL VeRsTaNdEn.

dEnN lAvCaDiO vErStEhT jEdEr ImMer (NuR pEeR nIcHt SeHr)

eS hAt AbEr EiNfAcH mEhR sPaSs GeMaCht - mAl NiChT zU vErStEhEn....':lol:'
mozart
 
Beiträge: 953
Registriert: Mi Okt 15, 2008 12:00 pm

Beitragvon Phileas » So Sep 06, 2009 4:36 pm

ok dann habe ich Dich nicht verstanden verzeih mir bitte ich hoffe es kommt so schnell nicht mehr vor versprechen kann ich es aber nicht ich weiß ja nicht was später noch so auf uns zukommt
_________________
es ist nicht wichtig, wer Recht hat;
es ist wichtig, was richtig ist.
Phileas
 
Beiträge: 1837
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Spielstraße 11b

Groß und/ oder nur klein ?

Beitragvon Matthieu » So Sep 06, 2009 4:46 pm

Ich Komma auf einen anderen Punkt:

Lesetests mit deutschen und niederländischen Schülern haben einmal ergeben, dass die deutschen ca. 7% schneller gelesen haben.
In der Auswertung wurde behauptet, das habe an der rascheren Sortiermöglichkeit der Satzteile an Hand der Groß-/ Kleinschreibung gelegen.
Vielleicht was dran?
Matthieu
 
Beiträge: 386
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Bremen

Beitragvon hal9k » Mo Sep 07, 2009 7:48 pm

Vielleicht aber auch daran, dass wir möglicherweise mehr Kommata setzen :)

Dafür haben deutsche Kinder den Nachteil, dass sie beim Rechnen langsamer sind und etwas mehr Fehler machen, da wir bei zweistelligen Zahlen die Reihenfolge umdrehen. Wir sagen ACHT und FÜFNZIG, obwohl bei 58 erst die FÜNF und dann die ACHT kommt.

Wie ist das im Niederländischen?
_________________
Nein, bei mir waren es bei Weitem nicht 9000 €.
Sind wir auf dem Weg zu einer Bananenrepublik? Blöde Frage - wir sind doch schon längst da!
Nein, bei mir waren es bei Weiten nicht 9.000 €
Sind wir auf dem Weg zur einer Bananenrepublik? Blöde Frage - wir sind doch schon da!
hal9k
 
Beiträge: 1280
Registriert: Di Okt 14, 2008 12:00 pm

Beitragvon Allana » Mo Sep 07, 2009 8:01 pm

Das ist im Niederländischen genauso wie im Deutschen:

achtundfünfzig ist auf NL achtenvijftig.

Ganz kompliziert wird es ja bei den Franzosen, die statt "siebzig" sagen: "sechzig zehn" (soixante-dix) und dann weiter zählen "sechzig elf" ... "sechzig zehn sieben" (77) ....
und statt achtzig "vier zwanzig", "vier zwanzig und eins" (81),
neunzig ist "vier zwanzig zehn" ....
Da muss man nicht nur zählen, sondern auch rechnen können ...

Die französisch sprechenden Belgier machen es sich einfacher:
Sie sagen statt "soixante-dix" (sechzig zehn) einfach "septante" (da steckt das Wort 7 drin) und statt "quatre-vingt-dix" "nonante" (da steckt das Wort 9 drin). Aber auch daran muss man sich erst mal als "Altfranzose" gewöhnen ....

Ist schon alles eine Wissenschaft für sich :D

VG
Allana
_________________
Politiker und Banker tragen ihre Gier auf dem Rücken deutscher Kleinsparer aus
Der Sumpf wird trocken gelegt. JETZT!
Geld und Zinsen SOFORT! - Beendet den Albtraum - JETZT !
Allana
 
Beiträge: 413
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Weiterstadt (bei Darmstadt)

VorherigeNächste

Zurück zu Just for fun

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron