Geldregen auf der Autobahn

Wer zuletzt lacht, lebt am längsten

Geldregen auf der Autobahn

Beitragvon VolkerM » Di Aug 30, 2011 12:32 pm

Niederlande: Geldregen führt zu Massenstau
Ein Geldtransporter sorgte auf der niederländischen Autobahn A2 für einen Stau. Die Straße war mit Zehn-, Zwanzig- und Fünfzig-Euro-Noten übersät.

Geldregen auf der niederländischen Autobahn A2: Durch plötzlichen Wind hat ein Geldtransporter am Montag mitten während der Fahrt einen Behälter mit unzähligen Euroscheinen verloren und damit einen Massenstau verursacht. Nach Polizeiangaben war die Straße mit Zehn-, Zwanzig- und Fünfzig-Euro-Noten übersät, woraufhin viele Autofahrer allmählich anhielten und beim "Aufräumen" halfen. Der unerwartete Geldregen ereignete sich am Vormittag nahe der Stadt Elsloo im Süden des Landes. Die Polizei brauchte mehr als eine Stunde, um den Verkehr wieder zu normalisieren.

Einige Fahrer brachten die Geldscheine später zur Polizei zurück, andere entkamen mit dem Geld. Wie viel Geld genau verloren ging, blieb zunächst unklar. Ermittlungen, weshalb die Hintertür des Transporters ohne weiteres aufspringen konnte, wurden eingeleitet.

Australier wirft Schmuck der Ehefrau weg
Der Geldtransporter war nicht der einzige, der Wertsachen verloren hat: Ein Australier hat versehentlich den Schmuck seiner Ehefrau im Gesamtwert von umgerechnet 37.000 Euro in den Müll geworfen. Um die Preziosen vor möglichen Einbrechern zu verstecken, hatten seine Frau und er den Schmuck in Plastiktüten aufbewahrt, berichtete der Mann, der seinen Namen nur als Geoff angab, der Zeitung "Brisbane Mail-Courier". Kurz vor einem geplanten Umzug habe er vergangene Woche das Haus aufgeräumt und seine Kinder aufgefordert, ihm sämtlichen Müll zu bringen, damit er ihn in die Tonne werfen könne. Kurz darauf habe seine Frau ihn bei der Arbeit angerufen und nach den Tüten gefragt. "Mir ist ganz schlecht geworden", beschrieb Geoff seine Reaktion. Zu den Wertstücken gehörten Ketten, Armreife und Goldbarren.

Ein Sprecher der Regionalverwaltung von Sunshine Coast erklärte, es gebe wenig Hoffnung, die Juwelen wiederzufinden, da auf den Müllsammelstellen der Umgebung pro Woche mehrere tausend Tonnen Abfälle landeten. Geoff sagte, seine Frau stecke den Verlust recht gut weg, doch seine Freunde zeigten weniger Gnade: "Sie rufen mich ständig an mit Sprüchen wie 'Hey Kumpel, der Goldpreis ist gerade gestiegen.'"

Quelle: DiePresse.com

Und ganz süß ein Kommentar dazu:
Gold ist ein wertvoller Rohstoff und gehört selbstverständlich in den Gold-Sammelbehälter und nicht in den Haushaltsmüll.
VolkerM
 
Beiträge: 1159
Registriert: Do Okt 16, 2008 12:00 pm
Wohnort: Hattingen

Re: Geldregen auf der Autobahn

Beitragvon prom » Di Aug 30, 2011 12:49 pm

VolkerM hat geschrieben:Niederlande: Geldregen führt zu Massenstau
Ein Geldtransporter sorgte auf der niederländischen Autobahn A2 für einen Stau.

Oh Shit, das war endlich der KE-Zins-Transport - direkt per Schiff nach Amsterdam und dann über Land weiter zur "Zwischenlagerung" bei der DZ-Bank. :shock:
Benutzeravatar
prom
 
Beiträge: 1882
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Geldregen auf der Autobahn

Beitragvon Mäusefalle » Mi Sep 14, 2011 5:04 pm

prom hat geschrieben:Oh Shit, das war endlich der KE-Zins-Transport - direkt per Schiff nach Amsterdam und dann über Land weiter zur "Zwischenlagerung" bei der DZ-Bank. :shock:

Bist Du sicher? War es nicht vlt. schon der Transport von ausgedienten Euro-Scheinen ins "Endlager EUROpa" im Zuge der unmittelbar bevorstehenden Wiedereinführung des Guldens in den Niederlanden?
Mäusefalle
 
Beiträge: 1077
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Bonn

Re: Geldregen auf der Autobahn

Beitragvon VolkerM » Do Sep 15, 2011 1:07 am

Der war gut ! Bild

In welche Richtung der (scheinbar unverschlossene) Geldtransport unterwegs war, konnte man der Meldung nicht entnehmen.
VolkerM
 
Beiträge: 1159
Registriert: Do Okt 16, 2008 12:00 pm
Wohnort: Hattingen


Zurück zu Just for fun

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron