Invest 2011

mögliche Aktionen und Aktivitäten

Invest 2011

Beitragvon Margie » Sa Mär 12, 2011 9:30 am

von k.o.pthing , 10.03.2011 00:20

Samstag, 19. März 2011, um 10:30 Uhr findet das jährliche Treffen der Kaupthing-Edge-Sparer auf der Messe INVEST in Stuttgart statt.
Eintrittskarten (incl. ÖPNV-Anreise, wenn gewünscht) kann man kostenlos (statt 20,00 € pro Person) unter https://www.messeticketservice.de/shop/ ... php?&m=139 mit dem Aktionscode investms bestellen.
Schon traditionell gibt es beim Treffen auch aktuelle Infos zum Stand der Verfahren in Island "aus erster Hand"

Ziel soll es sein, die Stände derjenigen Großgläubiger aufzusuchen, die Mitglieder in dem Konsortium von Großgläubigern sind, welches derzeit immer noch in den Musterfall-Prozessen versucht, die Priorisierung von Einlagen zu kippen.

Zudem ist auch ein erneutes Auftreten beim DZ-Bank-Stand sowie bei der BaFin sicherlich interessant.

Schließlich hoffen wir, auch Herrn Dr. Schick, den finanzpolitischen Sprecher der GRÜNEN Bundestagsfraktion wiederum persönlich zu treffen und uns weiter auf der Grundlage seines echten Interesses am Fortgang unseres "Falles Kaupthing EDGE" über die Themen Verankerung der Bankenaufsicht als Verbraucherschutz / Gestaltung der Einlagensicherung auf Europäischer Ebene auszutauschen.
Margie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sa Okt 25, 2008 12:00 pm
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Invest 2011

Beitragvon lavcadio » Sa Mär 12, 2011 3:54 pm

[UPDATE] Ich habe den Einladungstext aktualisiert. Der Link funktionierte nicht!

Update: Die Bestellmöglichkeit für den kostenfreien Eintritt der Messe Invest war in der ersten Rundmail fehlerhaft. Hier nun die korrigierte Version.

Einladung zum Messebesuch 'INVEST'

Samstag, 19. März 2011, um 10:30 Uhr findet das jährliche Treffen der Kaupthing-Edge-Sparer auf der Messe INVEST in Stuttgart statt.

Sie werden Sie zum KOSTENLOSEN Besuch der Anlegermesse INVEST in Stuttgart eingeladen. Registrieren Sie sich mit dem Aktionscode unter

https://www.messeticketservice.de/shop/ ... php?&m=139

dann können Sie sich sofort Ihre kostenlose Eintrittskarte für einen Messebesuch und ein kostenloses Ticket für den öffentlichen Nahverkehr im VVS-Gebiet ausdrucken.

Nach Eingabe der gewünschten Anzahl von Karten klicken Sie bitte den Warenkorb „Tageskarte gegen Aktionscode“ an.

Der Aktionscode ist nur online einlösbar und nicht mehr bei Messezutritt. Hier ist Ihr Aktionscode: DERIVATE

(Ein weiterer Aktionscode lautet investms)

Wer sich mit einem dieser Aktionscodes die Eintrittskarten bestellt spart pro Kopf 20 Euro!


Schon traditionell gibt es beim Treffen auch aktuelle Infos zum Stand der Verfahren in Island "aus erster Hand"

Ziel soll es sein, die Stände derjenigen Großgläubiger aufzusuchen, die Mitglieder in dem Konsortium von Großgläubigern sind, welches derzeit immer noch in den Musterfall-Prozessen versucht, die Priorisierung von Einlagen zu kippen.

Zudem ist auch ein erneutes Auftreten beim DZ-Bank-Stand sowie bei der BaFin sicherlich interessant.

Schließlich hoffen wir, auch Herrn Dr. Schick, den finanzpolitischen Sprecher der GRÜNEN Bundestagsfraktion wiederum persönlich zu treffen und uns weiter auf der Grundlage seines echten Interesses am Fortgang unseres "Falles Kaupthing EDGE" über die Themen Verankerung der Bankenaufsicht als Verbraucherschutz / Gestaltung der Einlagensicherung auf Europäischer Ebene auszutauschen.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7689
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Invest 2011

Beitragvon lavcadio » Mo Mär 14, 2011 2:27 pm

[UPDATE]
Am 14. März 2011 12:37 schrieb:
Hallo Herr Bellmann,
nochmals eine Korrektur. Herr Schick erwartet Sie am Samstag, gegen 11:00 Uhr an unserem Stand (E 71)
Mit freundlichen Grüßen
Datum 14. März 2011 12:56
Betreff Re: INVEST 2011

Hallo Herr,
ich bedanke mich, auch - und ganz besonders - im Namen von Herrn Michael Fortmann.
Er ist es, der die subtilen Interpretationsfreiheiten der Finanzjongleuere sowie deren "Aufpasser" hinterfragt.

Ich freue mich auf das Treffen und verbleibe mit besten Grüßen
Karlheinz Bellmann
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7689
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Invest 2011

Beitragvon k.o.pthing » Fr Mär 18, 2011 10:40 pm

Info an alle Mitstreiter, die morgen, 10:30 Uhr zur INVEST kommen:
Treffpunkt ist um 10:30 in Halle 1 (der einzigen Halle mit Ausstellungsbetrieb)
im Bereich mittig im Bereich vor den Toiletten (s. Kreuz im Bild)
Von dort ist es nur ein paar Schritt bis zur DZ-Bank...

Bild

Bis dahin
k.o.pthing
k.o.pthing
 
Beiträge: 4072
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Invest 2011

Beitragvon on-the-edge » Mo Mär 21, 2011 12:13 pm

Hallo k.o.pthing,

wie ist es auf der Invest so gelaufen?

Gruß
on-the-edge
on-the-edge
 
Beiträge: 130
Registriert: Mo Feb 02, 2009 1:00 pm
Wohnort: Berlin

Bericht vom Besuch bei der INVEST 2011

Beitragvon k.o.pthing » Mo Mär 21, 2011 10:15 pm

    Hallo on-the-edge

    @all:

    Auf der INVEST habe ich mich mit einem weiteren Mitstreiter (12-monate) getroffen und gemeinsam die avisierten Gespräche geführt.

    Kurzfristig konnten wir die avisierten Gespräche bei anwesenden Mitgläubigern canceln, weil zwischenzeitlich bekannt geworden ist,
    dass nebender BayernLB auch die weiteren deutschen Bankhäuser (sowie die BNP und MeryllLynch) sich aus dem derzeit laufenden
    Musterverfahren zurückgezogen haben. Hier sind nun nur noch Fondgesellschaften involviert, die jedoch auf der INVESt nicht vertreten
    waren.

    Bei der Marke ENITEO der DZ-Bank waren die Mitarbeiter vorab gebrieft worden, dass evtl. mit Kaupthing-Kunden zu rechnen sei.
    In einem ca. viertelstündigen Gespräch konnen wir erneut auf den Widerspruch hinweisen, dass nach derzeitigem Stand immer noch
    nicht die Möglichkeit ausgeschlossen ist, dass Ansprüche, die aus einlagengesicherten Sparkonten resultieren, gegebenenfalls nach
    Abschluss der gerichtlichen Verfahren in Island (sofern dort rechtsgültig letztinstanzlich abgelehnt) in Deutschland bei der DZ notfalls
    auch auf dem Klagewege nachgefordert werden.

    Da Herr Dr. Schick kurzfristig verhindert war, informierten wir seine Mitarbeiter aus der Bundestagsfraktion über die neuesten Entwicklungen
    und diskutierten die letzten, maßgeblich auf Betreiben der Bundesregierung und der deutschen Banklobby schon wieder stark verwässerten
    Entwürfe im Gesetzgebungsverfahren des Europaparlamentes bezüglich der Neuregelung des Europarechtes für die Einlagensicherungssysteme.
    Unsere Gesprächspartner hatten erneut ein offenes Ohr für die Unangemessenheit des ganzen uns zugemuteten Entschädigungsverfahren.
    Sehr interessiert wurde der Bericht über unseren Besuch bei der isländischen Finanzaufsicht FME aufgenommen. Die Tatsache, dass es dort
    öffentliche Besuchszeiten gibt, wurde umgehend als ein für die BaFin überdenkenswertes Modell erkannt.
    Auf der anderen Seite wiesen Dr. Schicks Mitarbeiter uns jedoch auch darauf hin, welchen Schwierigkeiten sich selbst ein engagierter,
    nachfragender MdB gegenüber sieht, wenn er versucht, Auskünfte über Regierungshandeln zu bekommen, welches sich teilweise auf
    Milliardensummen bezieht.
    Hier bekamen wir noch einmal den Hinweis auf einen sehr lesenswerten Artikel in der Zeit: "Abgeordnet, abgeschnitten" vom 27.01.2011


    Schließlich besuchten wir noch den Stand der BaFin, an dem es Ben Fischer, dem Sprecher der BaFin erneut sichtlich unangenehm war, uns
    wiederzusehen. Allerdings erinnerte er sich durchaus daran, dass wir ihm den wiederholten Besuch auch letztes Jahr in Aussicht gestellt hatten...
    Unsere Sachfragen wurden jedoch wie gewohnt durchaus offen und zum Teil vertraulich geklärt, soweit es möglich schien.
    Neben einer wertvollen Hintergrundinformation, die Informationen zum isländischen Regierungshandeln bestätigte, welche wir überraschender Weise
    bei unsererm FME-Besuch im Dezember 2010 bekommen hatten, legte Herr Fischer aber erneut noch einmal Wert darauf, dass aus seiner Sicht weite
    Teile bei der Verzögerung der Saldenrückzahlungen auf die Kappe der Isländer gegangen wären, d.h. die letztlich genutzte Möglichkeit des gesicherten
    Überweisungsweges über die Bundesbank schon Anfang 2009 bestanden hätte (Dass es in Island Anfang 2009 jedoch zu einer gesetzgeberischen "Panne" gekommen war, die dieses verhindert hatte, war ihm aber noch nicht bekannt...).

    Nach unserer Anmeldung für ein Wiedersehen in 2012 überreichte er uns am Ende des Gespräches noch einen Gruß, den Forenmitglieder schon am Vortage bei ihm für lavcadio deponiert hatten (incl. Kontaktdaten). Die BaFin als "Postbox" fürs Forum... 8)

      k.o.pthing
       
      Beiträge: 4072
      Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
      Wohnort: Wuppertal


      Zurück zu Aktionen / Aktivitäten

      Wer ist online?

      Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste