Kaupthing zahlt

Diskussionsbereich zu Kaupthing, Zinsen, Gläubigerliste, kurz: HIER bitte Fragen stellen + Informationen nachlesen

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon lavcadio » Fr Jun 08, 2012 12:12 pm

k.o.pthing hat geschrieben:Das Musterverfahren soll die Frage klären ...
Und das kann (und wird) dauern...
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7691
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon rhischnooge » So Jun 10, 2012 10:38 am

Um die Frage von Lavcadio zu beantworten. "Wir 30 Gläubiger" kennen uns nicht. Ich habe die Sache selbst aus der Liste Page 122 herausgelesen. Ich stehe da inmitten anderer Gl. mit den 113....ISK und danneben mit den Decision Amount's von 83.... ISK. Dann habe ich mal auf die Kollegen ober und unterhalb gesehen und habe dabei eben auch die erheblichen Differenzen bei etwa den gleich angemeldeten Forderungen zu den Decision A. festgestellt.
Hans W hat ja auch insofern recht , daß solche Diff. durchaus auch daher kommen können, daß es bei Einzelnen Kontobewegungen in Bezug auf Einzahlungen als auch Abhebungen bis zur Kontosperrung gekommen ist. Das würde eine etwas kompliziertere Zinsberechnung ergeben. Bei mir war's einfach : 1 x Betrag einbezahlt, keine K. Bewegungen . Berechnung der Z.:
Kapital x Zinssatzx Tage. Ergab ,vereinfacht dargestellt( auf Forum Formular eingetragen ) 651.40 € an Z. Forderungen ( einschl. kl. Gebühren)

Die von Kaupthing entschiedenen 83 tsd. würden ca. 490.- €ergeben. Ich habe damals auch den Widerspruch wg. der Einstufung nach Art. 113 durchgeführt.
Ich will jetzt allerdings keine falsche Vermutungen aufkommen lassen. Ich wäre heilfroh in einigen Wochen diese 490.- auf dem Konto zu haben, und damit sollte es dann gut sein.. Und doch frage ich mich, und das könnten sich viele andere Mitbetroffene ebenfalls fragen( es betrifft sicherlich nicht nur die Seite 122 ) warum so -oft - es so starke Schwankungen von Forderungen und Bescheidungen gibt.
In der Gesamtheit aller Bescheidungen bei den über 20 tsd. Gäubigern mus eine erhebliche Differenz zw. angemeldeten Forderungen und v. Comittee erstellten Bescheidungen geben.

Die Frage wäre allerdings auch mal interessant für Viele von uns , die an den "Lippen" unserer Forums Leader hängen und auch darauf angewiesen waren einen Leitfaden für ihr Vorgehen zu bekommen,
hat es auch bei Lavcadio , Ko opting und einigen wenigen anderen gut in der Sache K. versierten Mitstreitern ähnliche Differenzen gegeben.
Oder löste sich dort alles 1 zu 1 auf zwischen Forderung und anerkanntem Betrag .
Dann könnte man wirklich gratulieren. Sie hätten es auch zuvorderst verdient.
rhischnooge
 
Beiträge: 18
Registriert: Do Apr 30, 2009 12:00 pm

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon lavcadio » So Jun 10, 2012 11:32 am

rhischnooge hat geschrieben:... hat es auch bei Lavcadio , Ko opting und einigen wenigen anderen gut in der Sache K. versierten Mitstreitern ähnliche Differenzen gegeben[?]
Nein, soweit wir das überblicken können. Differenzen waren im Allgemeinen auf maximal +- einen Zinstag, wenn überhaupt.

Wir haben erlebt, dass die mit der Datenerfassung betrauten Mitarbeiter bei Kaupthing ohne erkennbaren Grund bei vielen -aber nicht allen- der mit unseren Unterlagen angemeldeten Forderungen die deutlich ausgewiesenen Zwischensummen zu der deutlich ausgewiesenen Gesamtsumme hinzuaddiert hat, und dann diesen üblicherweise doppelt hohen Betrag in die Forderungsliste eingetragen haben.
Das sorgte zum Einen für erheblichen Wind bei einigen Gläubigerversammlungen, waren doch aufgrund dieses Fehlers die angemeldeten Forderungen höher als die bisherigen dahingehenden Aussagen Kaupthing's.
Zum Anderen wurden die Forderungen in dieser verkehrten Höhe selbstverständlich nicht positiv beschieden, Kaupthing musst jede dieser falsch erfassten Forderungen nachträglich korrigieren.
So erklären sich die darauf zielenden Summen in den jeweiligen Berichten zur Gläbigerversammlung und den Einzelwerten in den Gläubigerlisten.

Jede Forderung sollte identisch behandelt werden, heisst, wenn unterschiedliche Menschen mehr oder weniger identische Forderungen stelle, dann sllten diese auch mehr oder weniger gleich erfasst und behandelt werden.
Ob das allerdings auch tatsächlich der Fall ist können wir nicht wissen. Hierzu müssten wir:

  • nicht nur die tatsächlichen Kontostände kennen, deren Herausgabe an uns sich Kaupthing beharrlich weigert, sondern auch
  • die einzelnen Forderungen im Detail verifizieren und
  • die jeweiligen Entscheidungen gegenprüfen.
Das würde bedeuten, wir bräuchten eine identische Datenabasis wie der Liquidationsausschuss (Kontostände, Forderungen, Bescheidungen), UND die Menschen UND die Zeit uns da hineinzuarbeiten, um die Arbeit des Liquidationsausschusses zu kontrollieren und ggfs. Korrekturen zu fordern. Da das nicht funktioniert müssen wir mit der Ungewissheit leben.

Jeder Einzelne kann natürlich nur seine eigene Forderung prüfen. Das sollte aber auch geschehen! Aber solche Quervergleiche, ob andere Gläubiger mit ähnlichen Forderungen ähnliche Bescheidungen erhalten haben können wir im Einzelnen nicht überprüfen. Leider. Die Annahme, dass es hier und da zu Abweichungen kam, ist zu einem gewissen Prozentsatz gerechtfertigt.

Bei der Datenerfassung waren ungelernte, isländische Hilfskräfte stundenweise beschäftigt. Das erklärt u.A. die obigen Abweichungen und auch die Probleme mit den Umlauten, sowie die Verwechslung von Vor- und Zuname. Nachdem wir Kaupthing wiederholt -und immer deutlicher werdend- auf diese Missstände aufmerksam machten, erfuhren die Forderungen eine erneute "Befindung". Es wurde jede Forderung nochmal in die Hand genommen, von jemandem der mehr wusste als die Hilfskräfte, und es wurde auf Korrektheit geprüft. Ob das bei allen Forderungen war wissen wir nicht.

Durch diesen zweiten und notwendigen Abgleich der erfassten Daten mit den tatsächlichen Forderungen wurde unserer Meinung nach ein hoher Prozentsatz der falsch erfassten Forderungen korrigiert, einziges Indiz für uns hier ist lediglich die seitdem stehst nach unten korrigierte Summe der ausstehenden Forderungen, sprich die durch Kaupthing genannten Korrekturwerte.

Wieviele Fehler in den persönlichen Daten noch enthalten sind wissen wir nicht. Wieviele Fehler bei der Erfassung und Bescheidung der Forderungen nach §112 und §113 noch gemacht wurden wissen wir nicht. Irgendeine Möglichkeit einer Massenprüfung auf Auffälligkeiten oder Abweichungen haben wir nicht. Hier ist das wache Auge jedes Einzelnen gefragt, sich mit seinen Daten, seiner Forderung und seiner Bescheidung auseinanderzusetzen. Mithilfe des bereitgestellten Excel-Rechenrs K2R können die Zinsen ermittelt werden, und wenn jemand seine geforderten Summen grob überschlägt, und mit der Bescheidung vergleicht, dann sollten Abweichungen erkannt werden.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7691
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon HansW » So Jun 10, 2012 1:00 pm

jeder, der den KR2-rechner als grundlage für die forderungsanmeldung verwendet hat, kann in seinem blatt Anmeldung / Claim bei "Art der Forderung" nachschauen:

"Forderungsbetrag Total" sollte in der liste dem betrag "claim-lodged" entsprechen
"davon Zinsen bis zum 22.04.09" sollte in der liste dem betrag "Decision" entsprechen
oder nur unwesentlich davon abweichen

wenn nicht, dann hat man selbst einen fehler drin, oder kaupthing hat falsch gerechnet

hier ein beispiel mit @rhischnooges zahlen


test13k.jpg
test13k.jpg (67.01 KiB) 2985-mal betrachtet




gruss hw

ps 13:43
bei rhischnooge is übrigens auf alle fälle ein fehler drin - der decision betrag sollte über 75% des lodged betrags ausmachen.
(gerechnet/geschätzt mit: geld angelegt am 6.10.2008 - zurück am 25.06.2009)
Benutzeravatar
HansW
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Nordschwarzwald

Schreibfehler mail-Adresse!

Beitragvon Gere* » So Jun 10, 2012 2:45 pm

In @lavcadios neuester Info-Mail-Nachricht (# 61) ist hier (s. unten unter WICHTIG 1. und 3.) wieder der "alte" Schreibfehler für die mail-Adresse enthalten!! RICHTIG muss es heißen: winding-up@kaupthing.com - bitte KORRIGIEREN!
Grüße Gere*

[lavcadio: Zitat gekürzt, danke, mail wird erst später versandt da diese noch überarbeitet wird]
[gere* geändert oben: "WICHTIG 1. und 3."
Gere*
 
Beiträge: 1940
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Kreis HN/BW

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon Ildiko Sugar-Bunk » So Jun 10, 2012 11:59 pm

Von mir auch herzlichen Dank! Wir können uns beim Lavcadio nicht genügend bedanken. Man sollte wirklich nie die Hoffnung verlieren, ich hätte nie gedacht, dass die isländische Bank tatsächlich Zinsen zahlt.
Meine Forderung wurde auch nach §112 anerkannt und stehe tatsächlich auf der Liste.
Wenn mein Bau auch so glücklich gelaufen wäre... Da habe ich aber nicht so tolle Mitstreiter.

Nochmal Danke!
Ildiko Sugar-Bunk
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon lavcadio » Mo Jun 11, 2012 4:22 am

Ildiko Sugar-Bunk hat geschrieben:Von mir auch herzlichen Dank! Wir können uns beim Lavcadio nicht genügend bedanken. [...]
EINSPRUCH! Wir haben uns selbst geholfen. Wir haben das gemeinsam erreicht. Es war und ist immer schon der Erfolg unserer Gemeinschaft gewesen, nicht der einer einzigen Person. Deshalb danke auch ich uns, unserer Gemeinschaft und besonders denen, die diese Sache stets und stetig vorantreiben. Jedes aktive Mitglied unterstützte uns, hier jetzt Namen zu nennen würde in einer langen, und gewiss unvollständigen Aufzählung enden. Sicher ist: Wir geben nicht auf! DAS hat (nicht nur) Kaupthing mittlerweile gelernt.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7691
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon clearstop » Mo Jun 11, 2012 11:35 am

ad :dbisping hat geschrieben:Kurze Frage: Gibt es eine einfache Möglichkeit die bei Kaupthing hinterlegten Daten (Bankverbindung, etc.) einzusehen und zu prüfen? Hatte gehofft dies ginge auf der neuen Website, scheint aber nicht der Fall zu sein. Was sonst, mail an Kaupthing?

Kann leider in dem link zum info-letter der wuc nichts Weiterführendes zu dem pers. Datenabgleich finden. Kann "lavcadio" bitte genaueren Hinweis angeben. Danke
clearstop
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Aug 24, 2009 12:00 pm

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon lavcadio » Mo Jun 11, 2012 12:15 pm

Es wird (also in Zukunft) auf der neuen Webseite das Anerkennungsschreiben geben, in diesem dann auch die bei Kaupthing hinterlegten Daten stehen. Und damit auch eine Möglichkeit der Änderung besteht.

Heute kann jeder nur seine eigene Forderung auf Korrektheit der persönlichen Date anschauen, bei Kaupthing reinschauen ging und geht nicht.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7691
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon Mabuse » Mo Jun 11, 2012 7:56 pm

Wer kann mir weiterhelfen? Der Betrag "Forderungsbetrag Total" aus meiner KR2-Berechnung stimmt mit dem Betrag "Claim lodged" überein, allerdings weicht der in der Summe "Decisions" angegebene Betrag bei mir erheblich von der "Zinsen bis zum 22.04.09"-Summe ab. Wenn ich mir die Summen meiner Mitstreiter in der Liste über und unter mir ansehe, liegen diese wesentlich höher und auf dem Niveau, das auch ich in meinen "Zinsen bis zum 22.04"-Feld eigentlich berechnet habe.
Was muss ich tun? Habe ich evtl. einen Fehler gemacht, oder liegt der Fehler bei Kaupthing?
Danke für eine Antwort.

HansW hat geschrieben:jeder, der den KR2-rechner als grundlage für die forderungsanmeldung verwendet hat, kann in seinem blatt Anmeldung / Claim bei "Art der Forderung" nachschauen:

"Forderungsbetrag Total" sollte in der liste dem betrag "claim-lodged" entsprechen
"davon Zinsen bis zum 22.04.09" sollte in der liste dem betrag "Decision" entsprechen
oder nur unwesentlich davon abweichen

wenn nicht, dann hat man selbst einen fehler drin, oder kaupthing hat falsch gerechnet
Mabuse
 
Beiträge: 2
Registriert: So Nov 09, 2008 1:00 pm

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon HansW » Mo Jun 11, 2012 8:24 pm

@mabuse

hast du um das moratoriumsdatum herum (8.10.2008 glaub ich) noch eine überweisung auf dein kaupthingkonto versucht?
(DZ-An- Hänger)

steht denn im bescheid (DHL-Express-paket 2), den du letztes jahr bekommen hast, der gleiche betrag, wie in der liste bei decision? (widerspruch, wie hier empfohlen, hast du ja vermutlich eingelegt)

Stimmt die kontoeinlageninformation (erstes schreiben von kaupthing frühjahr 2009) mit deinen unterlagen überein?

wenn du alle einzahlungen/auszahlungen/daten positiv geprüft und keinen fehler deinerseits entdeckt hast, dann beschwere dich bei kaupthing und bitte um eine erneute berechnung/prüfung.

gruss hw
Benutzeravatar
HansW
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon tigra » Mo Jun 11, 2012 10:40 pm

Welcher Betrag soll eigentlich von Kaupthing ausgezahlt werden?
Während bei allen drei Familienmitgliedern die Beträge der Claim Lodges exakt übereinstimmen, weichen die Beträge bei den Decision erheblich ab z.B. 142.470 zu 181.726 in der damaligen Forderungstabelle.
Was soll ich nun machen ?
tigra
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon lavcadio » Mo Jun 11, 2012 11:00 pm

tigra hat geschrieben:Welcher Betrag soll eigentlich von Kaupthing ausgezahlt werden?...
Die Beträge, die nach §112 unter Decision stehen.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7691
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon HansW » Mo Jun 11, 2012 11:45 pm

hallo C.S.
tigra hat geschrieben:weichen die Beträge bei den Decision erheblich ab z.B. 142.470 zu 181.726 in der damaligen Forderungstabelle

meist du die abweichung zwischen dem was du jetzt prioritär erhalten sollst und dem, was du gefordert hast?
(da gibts klar ne differenz)
oder sollst du 142.470 ISK bekommen, deine zinsen 22.04.09 belaufen sich laut KR2-rechner aber auf 181.526 ISK?
oder sind deine 2 zahlen von unterschiedlichen claims in deiner familie?

ansonsten kannst du nur das tun, was ich schon @mabuse empfohlen hab

gruss hw
Benutzeravatar
HansW
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mo Okt 13, 2008 12:00 pm
Wohnort: Nordschwarzwald

Re: Kaupthing zahlt

Beitragvon zulu » Di Jun 12, 2012 11:42 am

HansW hat geschrieben:@mabuse
...
wenn du alle einzahlungen/auszahlungen/daten positiv geprüft und keinen fehler deinerseits entdeckt hast, dann beschwere dich bei kaupthing und bitte um eine erneute berechnung/prüfung.
...


Bei mir beträgt der Unterschiedsbetrag zwischen "logded" und "decision" ca 44.000 ISK = ca. 260,00 EUR,
ich kann meinerseits keinen Fehler entdecken (habe damals dieses "KR2-FINAL.xls" benutzt)
und würde mich nun auch gern "bei kaupthing beschweren" und um eine erneute Prüfung bitten.
Aber mein Englisch reicht gerade, nicht zu verhungern und "Fish`n Chips" zu bestellen ...

Deswegen: Hilfe erbeten!
Ich weiß, es ist viel verlangt.
Aber wenn auch andere hier schlecht Englisch können, hilft es vielleicht mehreren?

Sinngemäß würde ich schreiben wollen:
"SgDuH, in der neuen Claim-Liste stehe ich unter "ROW" (Nummer) mit der Claim-Nummer ...
in der Spalte "Logded" steht meine angemeldete Forderung korrekt mit ... (Betrag) ISK,
doch in der Spalte "Decision" steht der Betrag von ... (Betrag) ISK.
Das verstehe ich nicht, nach meiner Rechnung müssten es ... (Betrag) ISK sein.

(hier zum Verständnis: der Betrag unter "davon Zinsen bis zum 22.04.09" in dem weiter oben von Dir, HansW, eingestellten fotokopierten Formular)

Ich bitte um Prüfung und ggf. Neubescheidung.

MfG
Name
Claim-Nummer

Ein dickes Danke für "tatkräftige" Hilfe!
zulu
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa Okt 11, 2008 12:00 pm
Wohnort: von NRW über SH nach BW ...

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen und Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron