Zahlung unvollständig - Abzug von Kosten

Diskussionsbereich zu Kaupthing, Zinsen, Gläubigerliste, kurz: HIER bitte Fragen stellen + Informationen nachlesen

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon bankomat » Fr Aug 16, 2013 6:27 pm

Da gibt es einen Posten von 7,50 € unter 2.1 c aa für Überweisungen, die die Voraussetzung der Fußnote 1) nicht erfüllen.
Diese sind IBAN, BIC und Anweisung "share" bei Kosten.

Da könnte Kaupthing das "share" vergessen haben, die Ziraat Bank das Kontenmodell oder was auch immer.... Da sollen sie mal Aufklärung verschaffen.
bankomat
 
Beiträge: 1666
Registriert: Mo Okt 20, 2008 12:00 pm

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon prom » Fr Aug 16, 2013 6:32 pm

BEN-Überweisung
Der Empfänger der Zahlung trägt die gesamten bei der Überweisung anfallenden Entgelte. Dabei können von jedem der Empfängerbank vorgeschalteten Kreditinstitute (Bank des Überweisenden sowie zwischengeschaltete Banken) Entgelte vom Überweisungsbetrag abgezogen werden.

OUR-Überweisung
Der Überweisende trägt die gesamten bei der Überweisung anfallenden Entgelte

SHARE-Überweisung
Überweisender und Empfänger der Zahlung teilen sich die bei der Überweisung anfallenden Entgelte. Dabei trägt der Überweisende alle anfallenden Entgelte seines Kreditinstitutes und der Zahlungsempfänger alle übrigen Entgelte. Bei dieser Form der Auslandsüberweisung ist zu beachten, dass durch die Zwischenschaltung eines weiteren Kreditinstitutes Entgelte vom Überweisungsbetrag abgezogen werden können.

Fehlen die Angaben für BIC oder IBAN, kann die ausführende Bank weitere Gebühren für deren Vervollständigung erheben (so genannte Repair-Gebühren.)

Quelle: http://www.kostenloses-konto.net/auslan ... isung.html
Benutzeravatar
prom
 
Beiträge: 1881
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon bankomat » Fr Aug 16, 2013 6:41 pm

Es scheint ja Banken zu geben, die nach all den Jahren immer noch ihre Kunden ordentlich abzocken.

aber: VERORDNUNG (EG) Nr. 924/2009 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES
vom 16. September 2009
über grenzüberschreitende Zahlungen in der Gemeinschaft und zur Aufhebung der Verordnung
(EG) Nr. 2560/2001

Artikel 3
Entgelte für grenzüberschreitende Zahlungen und
entsprechende Inlandszahlungen
(1) Zahlungsdienstleister erheben von einem Zahlungsdienst­
nutzer für grenzüberschreitende Zahlungen bis zu einem Betrag
von 50 000 EUR die gleichen Entgelte wie sie sie von Zahlungs­
dienstnutzern für entsprechende Inlandszahlungen in gleicher
Höhe und in der gleichen Währung erheben


Wenn Kaupthing mit IBAN und BIC eine "share" Zahlung in Euro veranlasst hat (was zu klären wäre), dann können die Gebühren nur wie bei einem normalen inländischen Zahlungseingang sein, im Normalfall also 0,- bzw. mit Kontoführungsgebühr abgegeolten.
bankomat
 
Beiträge: 1666
Registriert: Mo Okt 20, 2008 12:00 pm

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon lavcadio » Fr Aug 16, 2013 6:56 pm

Auszahlung erfolgt in EUR --> also keine Umrechnung.

Für möglicherweise fehlende oder inkorrekte oder unvollständige (und damit eventuell kostenverursachende) Angaben ist der Absender verantwortlich! Kaupthing hat die korrekten IBAN / BIC (=SWIFT) Daten ja explizit abgefragt. Und das Geld wurde ja auch gutgeschrieben. So nicht! Es mögen zwar nur hier und da mal 5, mal mehr Euro sein, aber auf die Gemeinschaft aller hochgerechnet kann sich schnell ein Betrag ergeben, der als Grundstock für eine kleine Siegesfeier dient.

Was ist eigentlich so schwer für Kaupthing, eine SEPA Überweisung in EUR, von einer in London (=Europa) beheimateten Bank (CITIGB2LXXX ist der Swift Code der CITIBANK N.A in LONDON) kostenfrei hinzubekommen?
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7689
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon prom » Fr Aug 16, 2013 7:46 pm

lavcadio hat geschrieben: in London (=Europa) beheimateten Bank (CITIGB2LXXX ist der Swift Code der CITIBANK N.A in LONDON) kostenfrei hinzubekommen?


Bei mir steht was von Express-Überweisung.
Ich kann nicht erkennen über welche Bank es gelaufen ist.
Lediglich am Ende ist die BLZ meiner Bank zu sehen.

Karlheinz, kannst Du das entschlüsseln?
Aber eigentlich auch egal - die Kohle ist ja vollständig da.


KAUPTHING BORGARTUN 19 REYK, 045FB817-E54E-4E41-8 /BNF/R EF KAUPTHING PAYMENT ELS/EXPRESS-ÜBERWEISUNG SWIF 700005960827 50090500
Benutzeravatar
prom
 
Beiträge: 1881
Registriert: So Okt 12, 2008 12:00 pm
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon lavcadio » Fr Aug 16, 2013 7:54 pm

Die CITIBank habe ich von hier. Kaupthing selbst sprach ja auch von einer "UK-based Bank".
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7689
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon bankomat » Fr Aug 16, 2013 7:59 pm

Ich finde auch, hier und da 5-10 € abzuziehen, wird in der Summe schon einiges. Das sollten wir nicht hinnehmen.

Problematisch ist für manchen Banker vielleicht eine €-Überweisung aus einem Nicht €-Land, nämlich GB, aber wir sollte nachgehen, wer schuld ist, das WUC mit falschen Angaben bei der Auftragserteilung, die Citibank oder raffgierige Empfängerbanken.

Denkbar sind da alle Varianten.
bankomat
 
Beiträge: 1666
Registriert: Mo Okt 20, 2008 12:00 pm

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon TommyTom » Fr Aug 16, 2013 8:09 pm

Sehe ich auch so, hier wurde wieder einmal versucht, ein paar Euros rauszuholen.

Wegen 5 € mache ich mir jetzt nicht in die Hose und streite mich jetzt mit dem WUC rum.

Aber irgendwie geht es ja auch ums Prinzip.
Wenn bei jeder 3. Überweisung Gebühren berechnet wurden, kommt da einiges zusammen.

Meine angegebene Bank zur Überweisung, war die Sparkasse "Gera-Greiz"

Hätte vielleicht doch "Cortal Consors" angeben sollen aber was solls.
TommyTom
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa Okt 11, 2008 12:00 pm
Wohnort: Dillenburg

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon lavcadio » Fr Aug 16, 2013 8:39 pm

Kaupthing hatte es 2009 'geschafft' die Einlage 100% ungekürzt zurückzuzahlen. Da gab es auch keine Abzüge irgendwelcher Zahlungsverkehrskosten.
Heute geht es um korrekt festgestellte und ordnungsgemäß beschiedene vorrangige Ansprüche! Diese sind erst recht zu 100% ungekürzt auszuzahlen.

Die Superhirne versenken in jahrelanger Arbeit ganz Island, sowie unsere Ersparnisse in einem Schlammtümpel aus faulen Krediten, und müssen dann auch noch vom Volk wegprotestiert werden! Und heute schafft es Kaupthing noch nicht einmal, eine kostenfreie Überweisung in EUR hinzubekommen?

Weshalb sollten wir, die Schwächsten, für die Defizite von Kaupthing oder die Raffgier beteiligter Banken zahlen? Ich müsste lange nach einer schlüssigen Erklärung suchen - und würde diese doch nicht finden.

Eine Mail mit der Aufforderung zur Erklärung und Zahlung des einbehaltenen Betrages ist schnell geschrieben. Die ist unter Punkt 7 Fragen zur Auszahlung? BITTE ZUERST LESEN! schon vorbereitet.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7689
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon Lehane » Sa Aug 17, 2013 12:56 am

Ich sehe meine Hausbank als verantwortlich für die Gebühren.
Lehane
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi Okt 22, 2008 12:00 pm
Wohnort: Niedersachsen

Re: KAUPTHING ZAHLT! - (auch zum Danke sagen)

Beitragvon moschmi » Sa Aug 17, 2013 2:31 am

Auch bei mir ist der zum 22.04.2009 angemeldete Betrag heute eingegangen.

Konto: Unicredit/Hypovereinsbank
Gebühren: 5 EUR "Prov." !!!

Emails sind bereits verschickt.

Einen MEGA-Dank an alle Aktiven vor allem für die Unermüdlichkeit und die tolle Kommunikation!!!

Gruß

moschmi
moschmi
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi Okt 15, 2008 12:00 pm
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon TommyTom » Sa Aug 17, 2013 9:26 am

Hatte eben ein Gespräch mit meiner Hausbank.

Die Gebühr wurde von der ausführenden Bank erhoben.
Scheint also doch, das Kaupthing wieder einemal versucht hat, uns für blöd zu verkaufen.
TommyTom
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa Okt 11, 2008 12:00 pm
Wohnort: Dillenburg

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon rita » Sa Aug 17, 2013 1:02 pm

Hallo,
auch bei mir wurden 5,-- € abgezogen, meine Hausbank (1822direkt, frankf.sparkasse)
sagte dazu: es wurden von der Bank keine Gebühren einbehalten.
Aber dazwischen geschaltet war die Hessen-Thüringer Girozentrale.
Möglicherweise haben die die 5,-- € kassiert?
Was ich nicht verstehe ist, dass bei den Meisten alles ohne Gebühren ausgezahlt wurde,
und bei Wenigen nicht! Ist schon seltsam!!!!
Sollte ich jetzt noch was tun? Schreiben an WUC - Kaupthing?
Gruß Rita
rita
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa Okt 11, 2008 12:00 pm
Wohnort: Schwalbach/TS, Hessen

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon lavcadio » Sa Aug 17, 2013 1:14 pm

Ja, BITTE bleibe an der Sache dran.
Es ist wichtig zu wissen, weshalb von welcher Bank dieses Geld einbehalten wird.
Schicke bitte die im Info-Bereich unter Punkt 7 bezeichnete Mail an Kaupthing UND hake zusätzlich bei den beteiligten Banken nach.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7689
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Re: Zahlung nicht vollständig

Beitragvon rita » Sa Aug 17, 2013 2:10 pm

Hallo Karlheinz,

ich habe nochmal mit meiner Bank gesprochen, also es wurde eine Share-Überweisung
von Kaupthing getätigt. Deshalb fallen auch bei meiner Bank diese Gebühren an!
An Kaüpthing habe ich eine Email (Deine Vorlage) gesand.
Ob da was zurück kommt bezweile ich aber. Für die ist die Sache abgeschlossen.
Gruß Rita
rita
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa Okt 11, 2008 12:00 pm
Wohnort: Schwalbach/TS, Hessen

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen und Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron