Hohe Gefängnisstrafen für Kaupthing-Führung

Links auf Medienberichte, gepostet von den Moderatoren - ohne Kommentare

Hohe Gefängnisstrafen für Kaupthing-Führung

Beitragvon lavcadio » Do Dez 12, 2013 10:15 pm

Icelandic Bankers Sentenced to Prison for Market Abuse
The Reykjavík District Court today handed four former key executives and majority owners of Kaupþing Bank the heaviest sentence ever given in Iceland for economic fraud in the so-called Al-Thani case. The four were charged with market manipulation in relation to Sheik Mohammed Bin Khalifa Al-Thani of Qatar’s acquisition of more than five percent of shares (worth ISK 25 billion) in Kaupþing Bank shortly before it collapsed in autumn 2008.
Hreiðar Már Sigurðsson, former director of the bank, got the longest sentence at five and a half years. Sigurður Einarsson, former chairman of the board, got five years while investor, and one of the bank’s biggest shareholders, Ólafur Ólafsson, got three and a half years Magnús Guðmundsson, director of Kaupthing Luxembourg, got three years, visir.is reports.

Quelle: http://www.icelandreview.com/icelandrev ... fault.aspx
Original: http://visir.is/al-thani-malid-thungir- ... 3131219659

Isländische Banker wegen Marktmissbrauch zu Gefängnisstrafen verurteilt
Das Bezirksgericht Reykjavík verurteilte heute vier ehemalige Führungskräfte und Mehrheitseigentümer der Kaupthing Bank zu den schwersten Strafen, die jemals in Island für Wirtschaftsbetrug im so genannten Al-Thani Fall gegeben wurden. Die vier wurden der Marktmanipulation im Zusammenhang mit Scheich Mohammed Bin Khalifa Al-Thani beim Erwerb von mehr als fünf Prozent der Aktien von Katar (im Wert von 25 Milliarden ISK) der Kaupthing Bank, kurz bevor diese im Herbst 2008 zusammenbrach, für schuldig befunden.
Hreidar Már Sigurðsson, der ehemalige Direktor der Bank, wurde zu fünfeinhalb Jahren, Sigurður Einarsson, der ehemalige Vorsitzende des Vorstandes, zu 5 Jahren, ein Anleger, und einer der größten Aktionäre der Bank, Ólafur Ólafsson, zu dreieinhalb Jahren, Magnús Guðmundsson, Direktor der Kaupthing Luxemburg, zu drei Jahren verurteilt.

Dies ist ein erstinztanzliches Urteil. Es ist davon auszugehen daß die Verurteilten die nächste (und letzte) Instanz anrufen. Das Urteil des obersten Gerichtshofes bleibt daher abzuwarten.

Mehr zum Thema:
http://www.thueringer-allgemeine.de/sta ... 1591418368
http://www.zeit.de/news/2013-12/12/isla ... k-12193407
http://www.welt.de/newsticker/news2/art ... -Bank.html

UPDATE 13.12.2013:
die BBC hat auch was zum Thema:

http://www.bbc.co.uk/news/business-25349240

Mit der Zusatzinfo, dass die Angeklagten auch die Verfahrenskosten tragen müssen.

Lieben Gruß,
rnw
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7691
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Zurück zu Medienspiegel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron